OpenStreetMap

derFred's diary

Recent diary entries

100 new mappers to influence the 2018 elections of the board

Posted by derFred on 30 January 2019 in German (Deutsch)

First of all: - very big THANK YOU to the members of the MWG for this brilliant analysis in obviously painstaking detail -

Here are my questions, which I already posted yesterday in the German forum, whereby the German forum is certainly not the right place for my questions.

  1. Why is the board sitting on this report for a month on such an important issue?
  2. Why wasn’t the report published by the board itself?
  3. Especially tricky: What role do Heather, Kate, Martijn, and Mikel, who supported the accession of the 100 members to the Foundation, play in the delay of the publication? (https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Board/Minutes/2018-12-20#2018.2FRes12_Preliminarily_reject_and_individually_inspect_all_membership_applications_from_India_from_15.11.2018)
  4. What are Heather, Kate, Martijn and Mikel’s interests? Who should be protected, the independence of the board or any friendships or even company interests?
  5. GL wanted to manipulate the elections. The report shows that this is a fact. Are there any masterminds who tried to force their candidates (who exactly?) through GL? These candidates would definitely have to be excluded from further candidacies.
  6. Who are the two candidates who did not sign the letter calling for a statement and a full investigation of the incident and also suing for the introduction of rules to prevent electoral fraud? What exactly did the letter say? Why did the two candidates not sign?
  7. Since it was undoubtedly intended to be a manipulation of the OSMF, may the 100 candidates remain members or will they be excluded?
  8. Is it still acceptable that the board members who voted against the rejection of the membership applications or perhaps even tried to delay the publication so that grass grows over the matter, still remain board members? Wouldn’t they have to resign if they had decency?
  9. How do we change the AoA to make such or similar manipulation attempts much more difficult in the future?
  10. How do we get as many different OSMF members (active mappers) as possible to ensure the OSMF’s independence?

Translated with www.DeepL.com/Translator

Hier der Originaltext

Zunächst einmal: - ganz großen DANK an die Mitglieder der MWG für diese glänzende Analyse in offensichtlich mühevoller Kleinarbeit -

  1. Warum sitzt das Board bei einer so wichtigen Angelegenheit einen Monat lang auf diesem Bericht?
  2. Warum wurde der Bericht nicht vom Board selbst veröffentlicht?
  3. Besonders heikel: Welche Rolle spielen Heather, Kate, Martijn und Mikel, die den Beitritt der 100 Mitglieder zur Foundation gestützt hatten, bei der Verzögerung der Veröffentlichung? (https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Board/Minutes/2018-12-20#2018.2FRes12_Preliminarily_reject_and_individually_inspect_all_membership_applications_from_India_from_15.11.2018)
  4. Welche Interessen haben Heather, Kate, Martijn und Mikel? Wen gilt es zu schützen, die Unabhängigkeit des Boards oder irgendwelche Freundschaften oder gar Unternehmensinteressen?
  5. GL wollte die Wahlen manipulieren. Der Bericht zeigt: das ist Fakt. Gibt es Drahtzieher, die über GL versucht haben ihre Kandidaten (wen genau?) durchzudrücken? Diese Kandidaten müssten von einer weiteren Kandidatur definitiv ausgeschlossen werden.
  6. Wer sind die beiden Kandidaten, die das Schreiben, das eine Stellungnahme und eine umfängliche Untersuchung des Vorfalles forderte und darüber hinaus die Einführung von Regeln zur Vermeidung von Wahlbetrug einklagte, nicht unterschrieben haben. Was genau stand in dem Brief? Warum haben die beiden Kandidaten nicht unterschrieben?
  7. Da es zweifelsfrei eine Manipulation der OSMF werden sollte, dürfen die 100 Beigetretenen weiterhin Mitglied bleiben, oder werden sie ausgeschlossen?
  8. Ist es noch tragbar, dass die Boardmitglieder die gegen die Ablehnung der Mitgliedsanträge gestimmt haben oder eventuell sogar versuchten die Veröffentlichung zu verzögern, damit Gras über die Sache wächst, noch Boardmitglieder bleiben? Müssten sie nicht - wenn sie Anstand haben - zurücktreten?
  9. Wie verändern wir die AoA, damit solche oder ähnliche Manipulationsversuche in Zukunft viel schwieriger werden?
  10. Wie bekommen wir möglichst viele verschiedene OSMF Mitglieder (aktive Mapper), damit die Unabhängigkeit der OSMF gesichert ist?

The questionable definition of "active mapper" - Wer ist ein "aktiver Mapper"?

Posted by derFred on 21 January 2019 in German (Deutsch)

Wer sich “aktiver Mapper” nennen darf, bestimmt dieser Passus.

Der Begriff “aktiver Mapper” so wie er in den OpenStreetMap Contributor Terms definiert ist, muss dringend überarbeitet werden, wie die folgenden drei Beispiele zeigen. Alle drei Beispiele erfüllen die oben genannten Kriterien und gelten lt. dieser Definition als “aktive Mapper”.

Dass auch nur einer der drei das Prädikat “aktiver Mapper” verdienen soll, ist sicherlich für niemanden nachvollziehbar.

Who may call himself “active mapper”, determines this passage.

The term “active mapper” as defined in the OpenStreetMap Contributor Terms urgently needs to be revised, as the following three examples show. All three examples meet the above criteria and are considered “active mappers” according to this definition.

The fact that only one of the three should deserve the title “active mapper” is certainly not understandable for anyone.

Translated with www.DeepL.com/Translator

Beispiel 1 Alt-Text Alt-Text

Beispiel 2 Alt-Text Alt-Text

Beispiel 3 Alt-Text Alt-Text

IT-Gipfel in Saarbrücken - "Lernen und Handeln in der digitalen Welt" - weeklyOSM beim #itg16

Posted by derFred on 16 November 2016 in German (Deutsch)

OpenStreetMap - die Verbindung von Geografie, Geschichte, Tourismus, Fremdsprachen und IT

## Lernen in einer digitalen Welt - reale, werthaltigte Produkte für die Gemeinschaft erstellen

Santa Trega

Beim IT-Gipfel 2106 wird viel über “Lernen in der digitalten Welt” geredet. Die Kultusministerkonferenz hat das EU-Comenius-Projekt MychOSM im März 2016 auch wegen der Verbindung unterschiedlichster schulischer Inhalte mit der IT als „Star Project” bewertet. Der spin-off dieses Projektes, der internationale Blog weeklyOSM wurde von der OpenStreetMap Community am 25. September 2016 in Brüssel mit dem „Influential Writing Award” ausgezeichnet.

Neben selbst entwickleltem Lernmaterial haben die Schülerinnen auch Karten produziert, im Europäischen Parlament in Straßbourg am EYE 2014 teilgenommen, in Spanien keltische Siedlungen auf die OSM-Karte gebracht, in Saarburg Stolpersteine für die Geschichtskarte gemappt, in Kingston upon Hull, England, touristische Besichtigungtouren in Karten verwandelt, und last but not least weeklyOSM wiederbelebt.

Comenius

weeklyOSM ist ein Spin-Off des Comenius-Schulprojekt MychOSM

Erlebte Medienkompetenz, Woche für Woche. Technische Inhalte aus der Geografie aus einer Fremdsprache in die Muttersprache übersetzen, sprachlich sauber formulieren, Korrekturlesen, veröffentlichen, werben auf Mailinglisten, Twitter und in sozialen Netzwerken. Das bedeutete “weeklyOSM” für die Schüler aus England, Spanien, Rumänien, der Türkei und Deutschland, bis zum Ende des Projektes im August 2015.

Ab September 2015 wurde das Projekt peu a peu in die Hände der OSM-Community übergeben, die genau ein Jahr später in Brüssel auf der State of the Map 2016 mit dem Influential Writing Award der OpenStreetMap Community ausgezeichnet wurde.

award

The weekly news from the OSM world: weeklyOSM - our spin-off -

My community and my history in OpenStreetMap will also contribute to this blog, from which various messages from the OSM world are publicised to a wider audience. The main source of all our news is translated from the German-language “Wochennotiz“. Our blog has received considerable positive and encouraging feedback from the community; the best response has been from Satoshi IIDA a Japanese mapper, who has offered to translate the weekly OSM messages into Japanese. Now, we are proud to have also a French and Czech version. A version in Bahasa Indonesia and Portugues do Brasil complete the additional translations available until the end of the Comenius project; weeklyOSM will be continued with the support of the OSM community.

The project developed the infrastructure for weeklyOSM using Wordpress to host the Blog. Twitter and various mailing lists were used to disseminate information. Effective communication was achieved throught eh use of mailing lists, accounts on Rizzonma and , more recently, Slack.com.

Mapping Santa Trega

Location: Hauptbahnhof, Sankt Johann, Bezirk Mitte, Saarbrücken, Regionalverband Saarbrücken, Saarland, 66111, Deutschland

In Addition to weeklyOSM

Posted by derFred on 9 February 2016 in German (Deutsch)

Mapa del Asado

#ElMapaDelAsado

Here the statement from Miguel Graziano:

“El Mapa del Asado nació en medio de una situación compleja y con la intención de dar una respuesta al aumento de precios y la pérdida de poder adquisitivo de los salarios. La idea es compartir los datos de los comercios (carnicerías) en donde el producto se ofrece a menor precio para combatir la inflación.

Los comerciantes pueden ver que sus colegas venden a mejor precio y los consumidores cuentan con una herramienta para cambiar el lugar en el que realizan sus compras. El mapa demostrará que muchas veces la relación entre el precio y la calidad es un prejuicio. Y que exactamente el mismo producto, con la misma calidad, se vende a valores muy diferentes en diferentes comercios.

Además, como el gobierno desmanteló los organismos para medir la inflación, sirve también para establecer una estadística sobre la fluctuación del precio del producto. En Argentina, el asado es una excusa para el encuentro entre familiares y amigos, por lo que otra de las ideas que motorizó la creación del Mapa es, frente a la crisis, mantener este acontecimiento cultural que nos reúne alrededor de la mesa.”

  • lstryjek@smapache.com.ar said to us: We developed a Collaborative map with the main objective of compare meat price and to know the potential price distribution, lower and higher price by boundary box / zone.

We are currently going trough an inflation process here in Argentina, and meat price is getting higher and higher. This tool helps people find cheap and good meat price near house. It’s kind of that simple.

Since we launched the web, it is huge success. The first 2 days people marked three thousand butcher shop with address and meat price.

There was lots of media noise around here. This is a list of media interviews we had:

The next step is to import this data into OSM and keep a updated dataset of butcher shops.

OpenStreetMap - Versuch einer Erklärung in etwa 10 Schritten

Posted by derFred on 31 October 2015 in German (Deutsch)

0

Ein Bericht auf wikimedia zur ersten Information

1

maps.google ist eine Karte, BingMaps ist eine Karte OpenStreetMap ist keine Karte, sondern eine riesige Datenbank … “OpenStreetMap is a huge database, allows everybody to create maps according to his needs. OSM is made by people like you and free to use under an open license.”

2

3

als Beispiele zwei Sonderanwendungen für Datenbankabfragen oder anders gesagt: „Selbst gemachte Karten”

Hinweis: Die obigen Karten werden beim Aufruf live erzeugt, das bedeutet wenn z. B.: ein Schule neu hinzu kommt, ist sie sofort in dieser Karte enthalten ;-)

Merke: Es gibt also nicht nur die Standardkarte, sondern viele Spezialkarten - weil OSM eine DB ist, ist das halt möglich. ;-) https://wiki.openstreetmap.org/wiki/List_of_OSM-based_services#General

4

… und indiviualisierte private Karten …

5

Nachrichten aus der OSM-Welt:

6

Humanitarian OSM (IN ARBEIT)

  • EOF
  • HOT
  • Missing Maps

7

Wer macht die Qualtiätskontrolle? - Die Community! Also - OpenStreetMap ist das Wikipedia der Karten!

Alles zum Thema: Quality Assurance

8

– Bildung – Schulprojekte * BoostOSM * Mychosm

Hochschulen mit starkem Engagement * Hochschule Rapperswil - Prof. Dr. Stefan Keller * Universität Heidelberg -

9

Karten für die Jackentasche (also für’s Handy)

Mappen

„mappen” für humanitäre Zwecke mit einer App: * MapSwipe

Navigation (Achtung - alle offline und damit ohne Internet nutzbar)

Tourismus

10

… und auch für Garmin Navis immer aktuelle routingfähige Karten … … und wenn man neu einsteigen möchte LearnOSM, TeachOSM , … und humanitäre Projekte HOT und Missing Maps, die mit Ärzte ohne Grenzen und dem internationalen Roten Kreuz zusammenarbeiten

… und, und, und


update: September 2018