OpenStreetMap

landuse=residential in Haan

Posted by TheFive on 22 May 2010 in German (Deutsch).

Ich habe heute weiter den residential Teil von Haan gezeichnet (östlich der Bahnlinie sollte es einen finalen Status haben).

Dabei hab ich munter weiter auf Multipolygon gewechselt, ist doch einfacher zu handhaben. Den freundlichen Tipp als Kommentar auf meinen letzten Blog, das leisure=park ruhig in landuse=residential liegen kann, hab ich zwar noch nicht umgesetzt, bin aber südlich der Kaiserstraße plötzlich auf landuse=village_green Parks gestoßen. Die schließe ich natürlich in den verwendeten Multypolygon aus.

Leider finde ich unter
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tag:landuse%3Dvillage_green
keine wirklich gute Erklärung des Unterschieds :-) zwischen diesen beiden Tags.

Gibt es da irgendwo Diskussionen zu, was der Unterschied sein kann (oder soll) ?

BTW:
Welches der vielen Fehlertools prüft eigentlich "überlappende landuse" ?

Location: Musikantenviertel, Haan, Kreis Mettmann, Nordrhein-Westfalen, 42781, Deutschland

Comment from 42429 on 22 May 2010 at 19:47

In England bezeichnet village_green den Dorfanger, eine Wiese, die als Allmende von allen Dorfbewohnern gemeinsam genutzt werden konnte. Früher wurde der Anger als Viehweide für die Gänse der Kleinbauern verwendet, seit etwa 1965 wird der Anger als öffentliche Rasenfläche gepflegt.

http://en.wikipedia.org/wiki/Village_green

In England hat der Begriff village_green eine juristische Bedeutung, er bezeichnet Flächen, die seit mindestens 20 Jahren keinem Privateigentümer mehr gehören. In anderen Ländern darf jede öffentlich zugängliche Rasenfläche als village_green bezeichnet werden, beispielsweise dann, wenn sie zum Fußballspielen genutzt wird.

leisure=park sind künstlich angelegte Parks. Der Westfalenpark in Dortmund ist mit Sicherheit ein künstlich angelegter Park, dessen Besuch Eintritt kostet.
http://www.openstreetmap.org/?lat=51.49609&lon=7.47727&zoom=15&layers=B000FTF

Für einfache Rasenflächen ist landuse=village_green besser geeignet.
http://www.openstreetmap.org/?lat=51.50035&lon=7.41877&zoom=17&layers=B000FTF

Wenn der Park sehr kunstvoll gepflegt und nicht als Fußballspielplatz missbraucht wird, beispielsweise durch ein Rosengehölz, dann kann man auch leisure=park verwenden.

Comment from TheFive on 23 May 2010 at 08:39

Danke das hilft mir weiter, ist das "common sense" das Du diese Erleuterung auch im Wiki hinterlegen kannst ?

Comment from Fabi2 on 23 May 2010 at 13:21

Das Problem hatte ich auch schon, da mußte ich einen dreieckigen Platz taggen, der nur aus einer Rasenfläche bestand, aber natürlich oredentlich zwischen den drei Angrenzenden Straßen ausgeschildert war.
Zuerst habe ich auch village_green genommen, weil landuse=maedow ja mehr für natürbelassenen Wiesen ist. Dann habe ich aber festgestellt das zumindest hier in Greifswald Grünanlagen und Stadtbegrünung mit Bäumen, welche keine Parks sind, mit landuse=village_green getaggt sind. Für Rasenflächen wurde dann landuse=grass genommen, was ich ein neüftig fand, weil der Dorfanger ist ja in grober Näherung am ehesten noch eine Grünfläche.


Login to leave a comment