OpenStreetMap

Nachtrag zur Totalrevision der Verordnung über das eidgenössische Gebäude- und Wohnungsregister (VGWR)

Posted by SimonPoole on 12 June 2017 in German (Deutsch)

Vor gut einem halben Jahr habe ich einen Blogpost zur Totalrevision des VGWR verfasst, nun ist es so weit: Anfangs Juli wird die revidierte Fassung in Kraft gesetzt. Da das BFS jetzt auch den Text dazu publiziert hat (revidiertes VGWR als PDF), kann man jetzt schon einige Aussagen dazu machen:

  • generell scheint sich die Verordnung in wesentlichen Punkten verbessert zu haben,
  • leider scheinen die Rohdaten aus dem GWR der Zugangsklasse A immer noch nur via Einzelabfragen verfügbar zu sein und nicht als Datensatz, aber immerhin scheint es weiter keine Nutzungseinschränkungen zu geben,
  • zwar bleibt der neue Auftrag an die SwissTopo Geocoding-Dienste mit den Adressdaten zu betreiben bestehen, aber ein Downloaddienst der Daten soll angeboten werden.

Offene Fragen:

  • die Verordnung sieht eine Frist mehreren Jahren vor in dem der Adressdatensatz aufgebaut werden soll. Das ist doch etwas gar lange für einen Datensatz der im Prinzip schon besteht. Wenn es auch verständlich ist, dass die Validierung etwas dauert, ist das für uns kein wirklicher Zusatznutzen. Wir, und wohl auch viele andere potentielle Nutzer der Daten, könnten auch mit einem entsprechenden Extrakt aus den GWR Daten leben (den das BFS ja auch schon bisher angeboten hat). Ich sehe keinen Grund wieso der nicht schon im Juli verfügbar sein könnte, und natürlich wäre das wirklich im Sinne von Open Data, anstatt nur einen veredelten Datensatz anzubieten.
  • wie immer werden leider die Details der konkreten Nutzungsbedingungen offengelassen, d.h. es ist immer noch völlig offen ob die Daten dann tatsächlich zu offenen Bedingungen erhältlich sein werden und ob wir sie dann auch in irgendeiner Form in OSM nutzen können.

PS: ab 1.1.2018 werden die Adressdaten des Kanton Zürichs zu sehr offenen Bedingungen verfügbar sein, so oder so wird also der Bestand an wirklich offenen Adressdaten für die Schweiz in absehbarer Zeit stark zunehmen.

Login to leave a comment