OpenStreetMap

"Korrekte" Ampelpositionen

Posted by MKnight on 22 April 2014 in German (Deutsch)

Schon seit geraumer Zeit stört es mich diffus, dass wir zwar ein red_turn:right haben, es aber so gut wie nie eingesetzt wird, da Ampeln in aller Regel direkt auf den Kreuzungsknoten gepackt werden. Taginfo meint, dass das 11 Mal (Edit: in .de 8 Mal von 5000) verwendet werden würde oO.

Die bessere Lösung wäre m.E., wenn man Grünpfeile mit einer Relation ähnlich wie bei Abbiegerestriktionen handhaben würde, Hammwer nich, also endlich mal Ärmel hochgekrempelt, und natürlich gleich eine etwas kompliziertere Kreuzung aufgedröselt:

Kreuzung

Selbstverständlich dürfen da Abbiegerestriktionen, turn:lanes etc. nicht fehlen, hab ich jetzt ne Stunde gebraucht 5 Ampeln zu malen. Beim nächsten Mal überlege ich mir das zweimal ;)

Ergebnis: https://www.openstreetmap.org/#map=19/50.99090/11.32176

Comment from poppei82 on 23 April 2014 at 09:08

Hallo! Alles schön und gut. Nur: wieso sollten Verkehrsregeln gemappt werden? Abbiegebeschränlungen verstehe ich ja, weil das navigationsrelevant ist. Aber Grüne Pfeile? Das beeinflusst höchsten die Fahrzeit minimal. Poppei

Hide this comment

Comment from MKnight on 23 April 2014 at 11:20

Die Relevanzfrage stellt sich mir nicht, solang wir etliche "nichtphysische" Tags für irgendetwas haben und ich eine Information interessant finde.

Hide this comment

Comment from MKnight on 29 April 2014 at 00:31

Nachtrag: Ein grüner Pfeil (bundesdeutsch: Grünpfeil) ist ein geografisch real existierendes auffindbares Objekt, was im Gegensatz zu einem (schlechten) Graffiti, Taubenscheisse, Schlaglöchern oder irgendwelchen anderen realen Objekten im Gegensatz zu bspw. Haus- oder Dachfarben oder Baumarten oder oder oder (anderen Dingen, die der eine oder andere recht zweckfrei für die OSM-DB finden könnte) recht dauerhaft an eben dieser Position verharrt.

Disclaimer: Ich mappe keine Fliessbandchemiebackwarenverkäufer als shop=bakery. Einfach so, weil ichs kann.

Andere Leute mappen keine Grünpfeile. Finde ich im Gegensatz zu zigtausenden "Bäckereien" in OSM, wo man dann geografisch real doof davor steht und wieder verarscht ist, schade, weil ich in Punkt A: eine richtige teilweise sinnfreie Information bekomme und in Punkt b eine weitgehend falsche sinnfreie. Aber ich kann auch nicht alles haben.

Disclaimer2: Bäckerei war jetzt nur ein Beispiel für tausende Tags, von denen ICH diverse für Blödsinn halte, es mir aber Wurst ist, ob andere die malen.

Hide this comment

Leave a comment

Parsed with Markdown

  • Headings

    # Heading
    ## Subheading

  • Unordered list

    * First item
    * Second item

  • Ordered list

    1. First item
    2. Second item

  • Link

    [Text](URL)
  • Image

    ![Alt text](URL)

Login to leave a comment