OpenStreetMap

Diary Entries in German

Recent diary entries

Mappingparty am 03. Dezember 2014

Posted by Vale on 24 November 2014 in German (Deutsch)

Am dritten Dezember findet in Heidelberg eine Mapping-Party statt. Weitere Informationen siehe: http://www.geog.uni-heidelberg.de/gis/mappingparty.html

There is a mapping party in Heidelberg on 03. December. For more information see: http://www.geog.uni-heidelberg.de/gis/mappingparty_en.html

Generelle Info über das Uniprojekt: http://www.geog.uni-heidelberg.de/gis/cap4access.html

Location: Neuenheimer Feld, Neuenheim, Heidelberg, Regierungsbezirk Karlsruhe, Baden-Württemberg, Deutschland

Alle Jahre wieder ..... und das zum 5. Male / christmas time - 5th time

Posted by Lübeck on 24 November 2014 in German (Deutsch)

Hoho und Moin !

es ist wieder soweit und die Anti-Weihnachtsmänner hatten wohl schon die Hoffnung dieses Jahr ein XMAS-Jahr zu haben.

Die XMAS-Karte 2014 ist wieder online unterhttp://www.tappenbeck.net/osm/maps/deu/index.php?id=1032 !!!!

Wie im letzten Jahr hoffe ich auf rege Teilnahme an diesem zeitlich begrenzten Projekt - auch wieder mit einem Report zur Aktualität.

Im Zeitalter von Overpass wird die Karte immer noch manuell aktualisiert - etwas konservativ muss man auch bei OSM sein. Allerdings kann ich nicht garantieren jeden Tag das Update zu starten.

Gruß Jan :-)

Hallo and merry christmas,

it is time for the xmas-map on openstreetmap - http://www.tappenbeck.net/osm/maps/deu/index.php?id=1032. the time is online in the 5th year.

i hope to your help to update events and the datas.

regards Jan

Location: Innenstadt, Lübeck, Schleswig-Holstein, Deutschland

Latest Changes

Posted by cupofcoffee on 22 November 2014 in German (Deutsch)

Schon spannend zu sehen, wie aktiv eine Gegend bearbeited wird: Latest Changes. Leider werden nur die letzten sieben Tage angezeigt.

19. November 2014

Posted by Geoallrounder on 19 November 2014 in German (Deutsch)

Hallo, heute habe ich sehr viel an der Namibisch Botswanischen Grenze gearbeitet. Insbesondere die Grenzwege habe ich auf einer Länge von etwa 110 km gemappt.

Schönen Abend.

Geoallrounder

Location: Border Road Botswana, Nordwest-Distrikt, Botsuana

reef=?

Posted by roki on 19 November 2014 in German (Deutsch)

hei there,

i want to add subsea reefs with different discript. so as: natural=reef reef=coral or Reef= sandbank or reef=Stone

what du you think about it ???????? for OpenStreedMap if we make a boattrip

see Madagascar Antiranana Mer d'Emeraude ia a subsea-sandbank

by

Location: Antsiranana, Région de Diana, Province d'Antsiranana, Madagaskar

Willkommen

Posted by route666 on 16 November 2014 in German (Deutsch)

Ich bin neu hier und möchte in Zukunft regelmäßig zu OSM beitragen. Ich nutze ein Garmin eTrex (aktuelle Version). Da ich noch eher ein Anfänger bin würde ich mich freuen, wenn es hier hilfsbereite Leute gibt :). Bis dann.

Mir fiel noch ein, dass ich bald auf einem Pokerturnier, der EPT in Berlin, sein werde und hier auch das erste Mal GPS Daten übertragen werde. Ich werde auf der Seite Pokercheck darüber berichten. Es ist übrigens auch ein nützliches Portal für den Vergleich der besten Pokerseiten. Es werden Spielangebot, Traffic und Willkommensbonusse der großen Pokerräume wie 888 Poker und Pokerstars getestet und die Ergebnisse der Tests übersichtlich dem Leser bzw. Pokerspieler zur Verfügung gestellt.

IndoorOSM and Wheelchair-Navigation 2

Posted by babalone on 14 November 2014 in German (Deutsch)

Hey, this post is giving an update on the students-project I'm currently working on and I posted about it here. The research- and design-phase is now finished and we start writing the app that will offer indoor-navigation with focus on wheelchair-users.

We have decided to use IndoorOSM. I know that this schema is not liked much because it uses the ID of OSM-Elements and we already have problems with this. This decision was made because the people in this project focused on this, their interest is in finishing this project and not giving something back to OSM. If I find enough time I will try to do a map with Simple Indoor Tagging, to have an argument to use that.

For the task to find routes we decided to use the Graphhopper library. My task for this week is to make a connection between the floors. I will first implement this for the IndoorOSM-schema as this is my task and if I find time also for the other schema. If I find the time to implement the 'Simple Indoor Tagging' I will have a good argument to switch to that.

We will create maps for 2-3 buildings in this project. Our building at the university as it is where we are all the time, the main-trainstation as the operator of it is interested in this project and maybe a congress-center in this city, because it has challenging architecture and they are also interested. We are using the emergency plans of those buildings. We use the piclayer-plugin for josm. We put the emergency-plan at the right position, where the building already is in OSM and then draw the lines according to that image.

I already heard that there might be legal problems on uploading this data to OSM. I'm sorry that we will not upload the maps to OSM because of this 'maybe legal threat'. I would be happy if someone has arguments that it is no problem to upload these maps. We focus on indoor-navigation, but if we can do it, we want to do navigation from someones home, to a location inside a building (wanted by users) and it would be easier if we could just set OSM as data-source and don't need to merge OSM-data with our indoor-maps.

Mein Test des OpenStreetMap-Blogs

Posted by uwekeim on 11 November 2014 in German (Deutsch)

Hiermit teste ich, wie flexibel die coole Website OpenStreetMap ist, um beispielsweise auch in den Homepage-Baukasten Zeta Producer integriert zu werden.

Location: Stauferpark, Malerviertel, Göppingen, Vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft der Stadt Göppingen, Landkreis Göppingen, Regierungsbezirk Stuttgart, Baden-Württemberg, 73037, Deutschland

FSHD

Posted by Kursmakler on 9 November 2014 in German (Deutsch)

Wohnorte

Ortssuche

Posted by epoppe on 6 November 2014 in German (Deutsch)

Die Ortssuche funktioniert nicht mehr. Warum?

Suche nach noch nicht erfassten 110 kV-Leitungen in Deutschland

Posted by Obelixx on 4 November 2014 in German (Deutsch)

In Deutschland sind praktisch alle Stromleitungen mit Betriebsspannungen von über 100 kV in Openstreetmap erfaßt, doch kann es durchaus womöglich nicht erfasste Leitungen geben. Um diese ausfindig zu machen, kann man die ITO-Karten des Stromnetzes, wie http://www.itoworld.com/map/4?lon=10.19221&lat=47.99716&zoom=14 mit der amtlichen Karte Geoportal.de wie http://www.geoportal.de/DE/Geoportal/Karten/karten.html?lang=de&bbox=583126,5310617,593126,5320617&crs=EPSG:25832 vergleichen.

Natürlich soll Geoportal.de nicht zur Kartierung verwendet werden, es kann aber Stellen aufzeigen, wo man mit Hilfe von Potlatch und Id eine vergessene Leitung erfassen und kartieren kann.

Test

Posted by Weckart on 2 November 2014 in German (Deutsch)

Ich Teste

Einträge erscheinen auch nach über 14 Tagen nicht

Posted by caspersmock on 23 October 2014 in German (Deutsch)

Hallo,

vor über 14 Tagen habe ich die Standorte unserer Rechtsanwaltskanzlei in die Karte als Punkte eingetragen. Im Bearbeiten-Modus werden mir die Einträge auch angezeigt. Auf der normalen Karte sind die Einträge aber bis heute nicht erschienen, siehe:

https://www.openstreetmap.org/changeset/26280622#map=19/50.74149/7.10455 auf Wachsbleiche 26, Bonn https://www.openstreetmap.org/relation/62400#map=19/50.11821/8.67743 auf Bockenheimer Anlage 4 https://www.openstreetmap.org/relation/1187159#map=19/49.23993/6.99481 auf Ursulinenstraße 29 https://www.openstreetmap.org/node/240109189#map=19/52.50272/13.31310 und https://www.openstreetmap.org/relation/62512#map=19/50.35732/7.57076 auf Rudolf-Virchow-Str. 11

Alles was ich dazu lese geht dahin, dass die Einträge wenigstens nach ein paar Stunden erscheinen sollten. Leider fehlt es an einer verständlichen Hilfe, aus der hervorgeht, warum dies vorliegend nicht funktionieren könnte. Ebenso finde ich kein deutschsprachiges Forum zu dem Thema.

Wohngebiet Zwickau

Posted by is-zUser on 22 October 2014 in German (Deutsch)

Hallo Zwickau-Mapper,

lange war Zwickau ein relativ weißer Fleck auf der Karte. Inzwischen tut sich was dank fleißiger Helfer. Mir geht es hier um etwas, was mir aufgefallen ist: Das Tacken der Wohngebiete (landuse=residential).

Mir ist aufgefallen, dass einige kleine Gebiete (Häuserblocks) eingezeichnet wurden. Z.B.:

https://www.openstreetmap.org/way/190256406

In anderen Städten werden die Wohngebiete großflächiger eingezeichnet. Z.B.:

https://www.openstreetmap.org/way/211486440 (Chemnitz)

https://www.openstreetmap.org/way/159866535 (Karlsruhe mit Angabe Namen)

https://www.openstreetmap.org/way/41947983 (Böblingen)

https://www.openstreetmap.org/way/44883425 (London)

Ich würde hier gern die Diskussion anstoßen, wie wir in Zwickau verfahren. Persönlich tendiere ich zu den größeren Gebieten. Allerdings fände ich es gut, wenn wir uns gemeinsam auf einen Konsens einigen.

Ihr seid eingeladen, eure Meinung dazu zu schreiben (eventuell mit Vor- und Nachteilen). Vielen Dank für euren Beitrag!

Location: Altstadt Zwickau, Zwickau-Mitte, Zwickau, Landkreis Zwickau, Sachsen, 08056, Deutschland

Höhenlinien

Posted by karlheinzrastaetter on 16 October 2014 in German (Deutsch)

Hallo zusammen, kann mir bitte jemand erklären, wie ich Höhenlinien in die Karten integriere? Danke

Grüße

Details

Posted by Skinfaxi on 7 October 2014 in German (Deutsch)

Nachdem die Karte jetzt schon ganz schöne Gestalt angenommen hat, kann man sich auch um die kleineren Details kümmern. In letzter Zeit haben die Jäger hier die Waldwege mit Wegnamensschildern versehen - aber auch ziemlich viele unnötige Absperrungen errichtet. Die Daten sind mittlerweile aktueller als auf jeder anderen Karte.

Häuser verschwinden beim Heranzoomen

Posted by roter Milan on 6 October 2014 in German (Deutsch)

Neulich habe ich in Bambergen (Ortsteil von Überlingen) eine Menge Häuser gezeichnet und gespeichert und wollte nach 1-2 Tagen im normalen Modus (eben nicht im Bearbeitungsmodus) den Ort anschauen. Dabei fiel mir auf, daß im kleinen Maßstab alle meine frisch gezeichneten Häuser sichtbar sind, wenn ich aber heranzoome, dann verschwinden (!) die neu gezeichneten Häuser und nur die wenigen, die vorher (vor meiner Häuserzeichenaktion) schon sichtbar waren sind noch sichtbar (z.B. die Häuser in der Straße "Im Kirchleösch") Hat mir da jemand eine Erklärung dafür. Habe ich was falsch gemacht? Roter Milan

Location: Bambergen, Überlingen, Verwaltungsgemeinschaft Überlingen, Bodenseekreis, Regierungsbezirk Tübingen, Baden-Württemberg, 88662, Deutschland, Europäische Union

Schwäbisch für Babel m OSM-Wiki

Posted by Nakaner on 29 September 2014 in German (Deutsch)

Heut Oabend hats me in d Finger gjuckt. Jedes Moal, wenn i uf mei Benutzerseita im Wiki guck, denk i, da fehlt doch ebbes. Da stoat "DE-4, EN-3", abber was isch mit deiner Mudderspoach? Ja, fürs Schwäbische hat s bisher im OSM-Wiki noch kein Vorlag gebba. Hat halt no koiner gmacht.

Aber jetzt gibt s oine. Wer Schwäbisch spricht oder versteht, kâ jetzt in sei Benutzerseita oina von de folgende Vorlaga eibinda:

  • Bei Mudderschproachler wird des azeigt.
  • Bei Leid die fast so guat wie Muddersproachler Schwäbisch schwätza, wird des azeigt.
  • Die übrige Stufe 3, 2 und 1.
  • (kam mr hier weglassa) :-)

Wenn ihr in eurer Benutzerseita scho Babel nutza dehnd und es so aussieht, wie bei mir bis heut Oabend

{{Babel|de-4|en-3}}

Wenn ihr Mutterschproachler seid, dann ergänzet des oifach zu

{{Babel|swg|de-4|en-3}}

Ansonschta

{{Babel|swg-4|de-4|en-3}}

oder swg-3, swg-2, …, je nach dem auf was vor m Nivo ihr Schwäbisch verschtehât.

Mei Benutzerseita im OSM-Wiki (bloß uf Englisch und Hochdeitsch)

Für die viele Schreibfähler bitt i eich um Vergäbung. S letschte Moal Schwäbisch han e im Abibuch gschrieba, wo e Sprüch von Schüler und Lehrer ufgschrieba han. Wenn ihr des da oba ganz andersch gschriebe hättet, kann s sei, dass ihr oifach z weit von mr weg wohnat.

Im OSM-Wiki kann man nun auf seiner Benutzerseite angeben, dass bzw. wie gut man Schwäbisch versteht. Bisher gab es im OSM-Wiki dazu keine Vorlage, aber ich habe sie heute Abend angelegt. Die Vorlagen sehen wie folgt aus:

Wenn ihr auf eurer Benutzerseite schon Babel zur Anzeige der Sprachkenntnisse benutzt, dann dürfte etwas ähnlich folgendem Codeschnipsel auf eurer Benutzerseite zu finden sein

    {{Babel|de-4|en-3}}

Wenn ihr Muttersprachler seid, dann ergänzt das einfach zu

{{Babel|swg|de-4|en-3}}

oder swg-3, swg-2, …, je nach dem auf welchem Niveau ihr Schwäbisch versteht.

Meine Benutzerseite im OSM-Wiki

Verfügbare Tiroler Hausnummerliste für OSM-Auswertungen

Posted by okilimu on 24 September 2014 in German (Deutsch)

Abstrakt

Das Land Tirol hat eine Hausnummerliste veröffentlicht. Diese wurde für die OSM Hausnummerauswertung sowie zusätzlich auf für die Straßenlistenauswertung verwendet und die Ergebnisse werden vorstellt und persönlich kommentiert.

Grafische Darstellung der ersten Tiroler Hausnummerauswertung

Datenumfang der Hausnummerliste

Durch die Erwähnung in der OSM-Wochennotiz 217 [1] sties ich auf die verfügbare Hausnummerliste des Bundeslandes Tirol [2]. Die korrekte Quellenangabe ist "Land Tirol - data.tirol.gv.at", die Liste wurde unter der Lizenz CC BY SA 3.0 AT mit Erweiterungen freigegeben.

Für alle 279 Gemeinden sind insgesamt 187.250 Hausnummern angegegeben, davon sind 187.162 nutzbar. In der Hausnummerliste sind auch die Geokoordinaten angegeben. Die Lizenz erlaubt mir, die Hausnummerliste für den Datenabgleich mit OSM-Daten heranzuziehen, dabei ignoriere ich die Geokoordinaten aber, damit diese nicht direkt oder indirekt über Programmfunktion der Auswertesoftware den Weg in die OSM-Datenbank finden.

Hinzuziehung des Gemeindeverzeichnisses Österreich

Das verfügbare Gemeindeverzeichnis Österreich von Statistik Austria [3] inkl. der dort ebenfalls vorhandenen Einwohnerzahlen wurde importiert. Dies unterstützt zum einen Konstistenzprüfungen und auch spätere Vergleiche zwischen verschiedenen Ländern.

Datenanpassungen

Das Gemeindeverzeichnis von Statistik Austria enthält "nur" die Gemeinden von Österreich. Die administrative Zuordnung zum politischen Bezirk und zum Bundesland wurde aus den umliegenden Admin-Relationen der jeweilgen Gemeinde gebildet. Das Ergebnis musste in der Auswertungs-DB noch nachbearbeitet werden, weil die Namensvergabe nicht konsistent war. Auch die Namen der eigentlichen Gemeinde-Relationen ist nicht einheitlich geregelt, auf den Mailinglisten von talk-at und talk-de finden gerade zu diesem Bereich aber Diskussionen statt.

Die offizielle Hausnummerliste beinhaltete auch einige vereinzelte Fehler. Diese werden in Kürze rückgemeldet an den Datengeber.

Erste Hausnummerauswertung

Die Auswertung aller Gemeinden (grafische Übersicht: [4], tabellarischer Zugang: [5]) ergab summarisch eine erstaunliche hohe Hausnummernabdeckung: 165.187 verschiedene Hausnummern sind in OSM vorhanden von ausgewerteten 186.136 Hausnummern, das ergibt 88,7%.

Nebenbemerkung: die Differenz von 186.136 Soll-Hausnummern gegenüber der o.g. eigentliche Sollzahl 187.162 wird noch geprüft.

Die hohe Hausnummerabdeckung ist vermutlich zu einem großen Teil auf Importe durch verfügbare Hausnummernlayer zurückzuführen. Dies ist nachvollziehbar, wenn man sich eine Gemeinde, z.B. Höfen in Josm ansieht (Menü Datei > Vom Server herunterladen.. auswählen und im Tabulator Koordindaten im Textfeld die URL [6] eingeben) und den geoimage.at Hintergrundlayer dazu anzeigen lässt. Die meisten Hausnummern sind Gebäudeumrissen zugeordnet, zusätzlich sind Hausnummern als Knoten erfasst, die exakt auf der Zahlenposition im Hintergrundlayer liegen und für die es weder Gebäudeumrisse im Layer gibt noch auf Bing Gebäude zu sehen sind. Das flächendeckende Argument sehe ich in der weiter unten beschriebenen überraschend höheren Hausnummerabdeckung gegenüber der Straßennamenabdeckung.

Eignung der Hausnummerliste für Straßenlistenauswertungen

Statistik Austria stellt zwar auf ihrer Webseite [7] komplette Straßenlisten für das Gesamtgebiet Österreich bereit, die Nutzung ist aber so stark reglementiert, das diese noch nicht mal für meine Straßenlistenauswertung herangezogen werden darf nach Angaben auf der Webseite.

Für das Bundesland Tirol habe ich die nutzbare Hausnummerliste aber zumindest kurz abgeglichen mit der echten Tiroler Straßenliste von Statistik Austria und daraus ist eindeutig erkennbar, das die Hausnummerliste aktueller ist. Lediglich für den Bereich Almennamen sind mehr Einträge bei Statistik Austria vorhanden. Dem gegenüber sind mehr echte Straßennamen in der Tiroler Hausnummerliste vorhanden. Daher kann zumindest für Tirol ohne Bedenken die nutzbare Hausnummerliste auch als Straßenliste herangezogen werden.

Erste Straßenlistenauswertung

Die Auswertung aller Gemeinden (grafische Übersicht: [8], hierarchischer Zugang: [9]) ergibt für die Summe aller 279 Gemeinden, das 6.773 von 8.934 Straßen (entspricht: 75,8%) in OSM vorhanden sind.

Dieser Wert ist vergleichbar zu Straßenlistenabdeckungen in ländlichen Gebieten in Deutschland. Der Wert ist für mich aber überraschend niedrig im Vergleich zu der Hausnummerabdeckung von 88,7% im selben Gebiet!

Stichproben bei den Straßenlistenauswertungen ergeben, das etliche Straßennamen leicht modifiziert in OSM vorhanden sind. Eine Ursache dürfte das bisherige Fehler einer offiziellen Straßenliste sein (das ist jetzt erledigt ;)).

Meine Vermutung ist, das bei der Übernahme der Hausnummern auch die Schreibweise der Straßen vom Hausnummernlayer übernommen wird. Dabei wird aber nicht der Namen der Straße selbst mit korrigiert. Dies dürfte aus meiner Sicht der Hauptgrund für die o.g. Diskrepanz zwischen Hausnummern- und Straßenlistenabdeckung sein.

Die Schreibweise der Straßennamen wird bis heute weitgehend im Konsens von den Straßenschildern übernommen. Nicht so bei der Erfassung der Hausnummern über die Hausnummerlayer. Diese unterschiedliche Vorgehensweise sollte diskutiert und möglichst abgestellt werden.

Vergleich Hausnummern- und Straßenlistenabgleich zwischen Tirol und NRW

In Deutschland sind im Bundesland NRW für immerhin 28 Gemeinden Hausnummerlisten vorhanden, dies ist vor allem dem OSM-Benutzer TheFive zu verdanken, der etliche Gemeinde-/Kreisanfragen gestellt hat.

Ich habe für diese 28 Gemeinden die Hausnummerabdeckungen und Straßenlistenabdeckungen herangezogen und aufsteigend sortiert.

Für Tiol habe ich alle 279 Gemeinden ausgewertet, sortiert und danach jede 10.te Gemeinde ausgewählt.

In der Vergleichsgrafik [10] ist erkennbar, das in NRW klassisch die Straßenlistenabdeckung höher ist und schneller ansteigt, also nur in wenigen Gemeinden eine schlechte Straßenlistenabdeckung vorhanden ist. Die NRW-Kurve für die Hausnummerabdeckung ist niedriger und verläuft flacher, die Hausnummern sind also ein zeitlich späteres Thema und in weniger Gemeinden schon umfangreich vorhanden.

In Tirol dagegen ist die Hausnummerkurve extrem steil. 90% aller Gemeindenden sind bereits mindestens 80% aller Hausnummern in OSM erfasst. Bei der Tiroler Straßenlistenabdeckung sind erst in 50% aller Gemeinden über 80% der Straßen vorhanden.

Relativierung der Aussagen: auch in NRW gibt es mit dem NRW-Atlas ein Hausnummerlayer und dieser darf ebenfalls für die Hausnummererfassung verwendet werden. Außerdem gibt es für Köln sogar die Hausnummern für den direkten Import, weil dort Geokoordinaten herangezogen werden dürfen. Allerdings wurde die remote Hausnummererfassung in NRW noch nicht in diesem Umfang wie in Tirol angewandt.

Schlußbetrachtung: Vorsicht, persönliche Bewertung!

Gegen die Verwendung der verfügbaren Hausnummerlayer in Zweifelsfällen oder wenn vor Ort keine Hausnummern gefunden werden, habe ich nichts.

Aber die flächendeckende Übernahme von Hausnummern ohne vor Ort Begehungen finde ich nicht gut. Wir importieren einfach die vergebenen Hausnummern, ohne diese vor Ort verifiziert und ggfs. hinterfragt zu haben. Gerade unser lokales Know-How, das wir zugegebenermaßen auch nicht überall haben, nutzen wir nicht mehr aus, wenn wir die Daten einfach 1:1 inkl. der Fehler übernehmen.

Natürlich hat die Übernahme auch Vorteile: zu einen sind wir dort, wo wir keine lokalen Mapper haben, überhaupt in der Lage, diese Daten zu erfassen und zum anderen haben wir schneller die Hausnummern in OSM.

Ich appelliere mehrheitlich für die händische Erfassung. Besonders eindrucksvoll ist für mich München, zugegeben eine Großstadt mit äußerst engagierten Mappern. Dort wurden innerhalb eines Jahres mehr als 70.000 Hausnummern erfasst und die Abdeckung stieg von 40% auf über 98%, siehe Grafik [11]!

Links

[1] http://blog.openstreetmap.de/blog/2014/09/wochennotiz-nr-217/

[2] https://www.tirol.gv.at/data/datenkatalog/geographie-und-planung/adressen-tirol/

[3] http://www.statistik.at/web_de/klassifikationen/regionale_gliederungen/gemeinden/

[4] http://regio-osm.de/hausnummerauswertung/grafikdarstellung/anzeige_dynamisch.html?city_centerpoint=7.31447202824181%2051.9896131226454&zoom=9&lat=47.20053&lon=11.56343&layers=B000

[5] http://regio-osm.de/hausnummerauswertung/auswertung_auswahlort#%C3%96sterreich

[6] https://api.openstreetmap.org/api/0.6/map?bbox=10.6824748,47.4720279,10.6887314,47.4749867

[7] http://www.statistik.at/strasse/suchmaske.jsp

[8] http://regio-osm.de/listofstreets/mapview.html?zoom=9&lat=47.24575&lon=11.91835&layers=B00T

[9] http://regio-osm.de/listofstreets/hierarchy?country=%C3%96sterreich&hierarchy=Tirol

[10] http://regio-osm.de/img/Abdeckungsvergleich-Tirol-NRW.png

[11] http://regio-osm.de/img/Muenchen_Hausnummerentwicklung-2013-2014.png

Location: Asten, Aldrans, Innsbruck Land, Tirol, 6071, Österreich

Was ist hier bei Straßen wichtig bei der Farbe?

Posted by Thomas021071 on 19 September 2014 in German (Deutsch)

Da ich mich sehr viel hier aufhalte, fällt mir auf das eine Bundesstraße rot, ein Kreisstraße gelb bzw Hellgelb und Landes-bzw Staatsstraßen braun bzw dunkelgelb markiert werden.

Leider werden Straßenabschnitte die eine Fahrbeziehung haben auch so markiert, obwohl eine andere Straßenklasse.

Jetzt meine Frage : findet sich jemand der diese Fälle mal ändern kann mit meiner Hilfe?

Older Entries | Newer Entries