OpenStreetMap

Diary Entries in German

Recent diary entries

Bei OsmAnd gezielt neue Features unterstützen

Posted by Palinka on 25 January 2015 in German (Deutsch)

Mit Geld die Entwicklung ausgewählter Features unterstützen.

Erste OSM-Map erstellt.

Posted by Mätes on 21 January 2015 in German (Deutsch)

Nachdem ich vor Jahren eine Karte mit Google-Maps erstellt und auf einer Webseite präsentiert habe, ist mir das Ganze nun auch endlich mit der OSM-Variante gelungen. Erste Resultate habe ich auf einer Experimentier-Seite von mir hinterlegt:

http://paintball.maetes.com/

War ein ganz schöner Nerv, sich durch die verschiedenen Dokus zu wühlen, die irgendwie nicht ganz kompatibel sind. Wäre nicht der OpenSource-Gedanke dahinter, ich hätts in den Wind geschlagen.

Werde daran wohl bald weiterarbeiten und mich noch mehr in die Sache einlesen. Für mein Biker-Seitchen brauche ich sowas auch noch, diesmal mit eingezeichneten Routen/GPX-Tracks. Habe ich lokal schon einige Erfolge mit feiern können, aber ist noch nicht serienreif. Nur die alte Google-Variante ist im Netz.

http://www.schmeissfliege.de/Paesse_Google_Maps-S2-F54.htm

PROBLEM: Ohne Satellitenbilder (schon bis runter in den Meter-Bereich) macht das leider nicht viel Sinn, d.h. ich würde trotzdem parallel den Google-Mist anbieten müssen. Höhenprofil habe ich schon gefunden (nur noch nicht erfolgreich eingebunden), aber wirklich hochauflösende Bilder scheinen alle nur von kommerziellen Vereinen angeboten zu werden.

Oder täusche ich mich da? Wenn jemand hinweise hat, nur zu. Irgendwann habe ich hoffentlich mehr Zeit dafür, um Stunden durch Foren und andere Hilfe-Seiten zu stöbern, vielleicht finde ich dann was auf eigene Faust. Die Geschichte mit den eigenen Kacheln auf dem eigenen Server, soweit bin ich noch nicht. Da bin ich mehrmals an den Tutorials gescheitert.

Zum Korrigieren oder einbinden neuer GPX-Routen hier im OSM bin ich noch gar nicht gekommen. Vielleicht bin ich eher der Anwender und Wordspreader als Datenpfleger. Wir werden sehen.

Bis dahin, M?tes

Umfrageplattform

Posted by Harald Hartmann on 21 January 2015 in German (Deutsch)

Nachdem ich ein bisschen Zeit hatte, und mich mal wieder ein bisschen mit PHP beschäftigen, sowie auch einmal die OAuth Authentifizierung ausprobieren wollte, ist als Prototyp die Umfrageplattform für OpenStreetMap entstanden.

Der Begriff Umfrageplattform ist mit Absicht gewählt, und für den Moment ganz klar als Abgrenzung zur einer Abstimmungsplattform zu sehen ... deren Diskussion im Forum wohl noch als "ergebnisoffen" zu bezeichnen ist.

Ich habe in der Umfrageplattform zwei Fragen gestellt, die immer wieder für Diskussionen sorgen - so zumindest mein Eindruck nach fast einem Jahr aktiven Dabeiseins. Die Fragen sind auch so gestellt, dass sie fragen, wie man es aktuell macht, unabhängig von der "Lehrmeinung", Wiki oder Diskussionen

Je nachdem wie das Feedback ist, würden sich bestimmt Mittel und Wege finden lassen, den Prototyp auszubauen.

nrw-atlas

Posted by nomatrix on 17 January 2015 in German (Deutsch)

da will ich mich an dieser stelle doch einmal bei der firma nordrhein-westfalen bedanken, die da der allgemeinheit diverse daten, genannt "nrw-atlas", zur verfügung stellt.

ich bin wirklich begeistert. ganz ehrlich.

es ist natürlich ein wenig ärgerlich, dass die daten erst zur verfügung gestellt wurden nachdem hier schon nahezu alle hausnummern der stadt erfasst waren. aber es ist natürlich schön dass die zuvor in osm eingepflegten daten nun präzisiert werden können.

tausend dank auch.

Stadtteilgrenzen Gallus

Posted by and! on 13 January 2015 in German (Deutsch)

Für ein Projekt im Gallus in Frakfurt am Main bin ich auf der Suche nach den genauen Stadtteilgrenzen. Wir möchten gerne die Umrisse des Viertels für einen Flyer verwenden. Das Ganze soll auf einen Flyer für eine satelittengestützte Stadtteilralley mit Kindern/Jugendlichen. Gibt es in der OSM eine Relation bzw. wie bekomme ich aus dieser Relation dann einen Track, den ich grafisch weiter verwenden kann? Vielleicht kann mir da ja jemand Bescheid geben?

Vielen Dank!

Seit langem mal wieder unterwegs...

Posted by TeXnicer on 4 January 2015 in German (Deutsch)

Neues Gerät

4km Unterwegs auf dem B&O Gelände in Mietraching

Vergleich B&O Gelände Vergleich B&O Gelände

Location: Türham, Bad Aibling, Bayern, Oberbayern, Bayern, Deutschland

OSM auf dem 31. Chaos Communication Congress

Posted by thomersch on 2 January 2015 in German (Deutsch)

31C3

Seit 1984 treffen sich jährlich Kreative zum Ende des Jahres, um am Chaos Communication Congress teilzunehmen. Zwischen dem 27. und dem 30. Dezember 2014 fanden sich über 10000 Menschen aus aller Welt im Congress Center Hamburg ein, um sich mit gleich- und andersgesinnten auszutauschen, Vorträgen zuzuhören oder an Projekten zu arbeiten.

Bei einer solchen Veranstaltung darf die OSM Außenstelle natürlich nicht fehlen. Wir führten die Tradition eines OSM-Standes weiter, insbesondere nach der tollen Resonanz des letzten Jahres. An Tag 0 bereiteten wir unseren Platz vor, am ersten Tag der Veranstaltung rückte dann auch verschiedenstes Werbematerial nach und wir zeigten uns mit diversen Karten, Flyern, einem Großformatdrucker und einem Präsentationsbildschirm, auf dem wir zumeist Show Me The Way laufen ließen. Besonders letzteres zeigt sich immer wieder als Publikumsmagnet, der dazu führt, das Vorbeigehende wie hypnotisiert vor dem Bildschirm stehen bleiben und sich schnell diverse Fragen aufwerfen. Dank der großartigen Standcrew (vielen Dank insbesondere an tirkon, Nakaner, Kolossos, The Five, ubahnverleih, Michael und Marc) haben wir fast alle Fragen beantworten können.

Besonders freute mich die Annahme des Vortrags "10 Jahre OpenStreetMap" ins Programm, den ich zusammen mit Consti hielt. Wir versuchten einen möglichst breiten Überblick zu schaffen und wie immer mehr Aufmerksamkeit für unser Projekt herzustellen. Aus diesem Grund freute uns besonders, dass Medien wie Netzpolitik.org oder das größte deutsche iPhone Blog iphone-ticker.org darüber berichteten.

Wir ließen keine Gelegenheit aus, um zum Mitmachen bei OSM aufzurufen. Insbesondere die Möglichkeit zur Fehlermeldung haben wir häufig als niedrigschwelligen Einstieg empfohlen. Leider gibt es trotz vieler Androiduser immer noch keinen zufriedenstellenden Editor für Einsteiger. Wir hoffen auf Besserung und ich befinde mich bereits im Austausch mit Entwicklern, die daran interessiert sind, uns weiterzuhelfen. Wie wir schon im Talk erwähnten, hoffen wir insgesamt auf mehr Mikroeditoren, die Änderungen in OSM abstrahieren und komplizierte Aufgaben in einfach bedienbare UIs umsetzen.

Sehr gut fanden wir das Konzept der "self-organized sessions", welches uns ermöglichte, spontan Workshops zu organisieren. Nakaner leitete einen einstündigen Workshop "Mapping für Einsteiger", in dem er Grundlagen erklärte und vom unübersichtlichen Wiki verwirrten Menschen auf die Sprünge half. Für Freunde der Datenverarbeitung habe ich zwei Workshops (Deutsch und Englisch) gehalten, in denen ich über technische Grundlagen gesprochen habe und diese mit Overpass Turbo demonstrierte. Die gut besuchten Sessions verliefen interaktiv, sodass auf Fragen und Ideen gleich im größeren Kreis eingegangen werden konnte.

Aber auch im normalen Betrieb auf dem OSM-Stand konnten wir auf Besucher eingehen und weiter in die Tiefe gehen und interessanten Projekten weiterhelfen oder zum Start dieser beizutragen. Auf Konsumentenfragen versuchten wir auch immer möglichst gut einzugehen, ich musste jedoch feststellen, dass viele Apps usabilitytechnisch längst nicht gut sind und wir dort sehr viel tun müssen, damit eine Massenkompatibilität erreicht werden kann.

Für mich war es eine große Freude, dieser Veranstaltung beigewohnt und dazu beigetragen zu haben und ich möchte mich bei allen bedanken, die dabei waren und OSM würdig vertreten haben. Bis demnächst!

— thomersch

(Dieser Blogpost enthält teilweise das generische Maskulinum, es sind jedoch immer alle Geschlechter gemeint.)

Location: St. Pauli, Hamburg-Mitte, Hamburg, Deutschland

Hamburg - Bahnhof Altona und Hauptbahnhof

Posted by Wolfgang Sparwasser on 28 December 2014 in German (Deutsch)

Von Wolfgang Sparwasser:

Ich vermisse die neue Bahnlinie RB71 ab Altona und RB61 ab Hauptbahnhof.

Location: Altona-Nord, Altona, Hamburg, Deutschland

suderburg

Posted by hansge on 27 December 2014 in German (Deutsch)

das ist es

Location: Graulingen, Suderburg, Samtgemeinde Suderburg, Landkreis Uelzen, Niedersachsen, Deutschland

"sammelrelationen" oder "wie mache ich mir das leben unnötig schwer"

Posted by nomatrix on 26 December 2014 in German (Deutsch)

da vermisste ich vorhin eine angelegte sammelrelation die mit vor zwei jahren im laufe einer grossflächigen überarbeitung das leben erleichtert hat. die hat irgend so ein hans einfach mal gelöscht. ganz fein. da betreiben die herrschaften im forum brainstorming wobei ein grossteil der dortigen insassen von selber mappen wohl nicht soviel hält. das kommentieren des löschvorgangs konnte ich mir jetzt nun leider doch nicht verkneifen. siehe hier:

http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?pid=473836#p473836

das leben könnte ja so einfach sein: ich lade mir einen klitzekleinen ausschnitt herunter, und lade nachträglich die elternrelationen herunter. dann hätte ich auf einen schlag alles zusammen. dann könnte ich imr das fahrplan buch dahernehmen und sehe "aha, da fehlt eine, das gibt es nicht mehr, das fährt jetzt anders". natürlich in der hoffnung dass die, die zwischenzeitlich etwas hinzugefügt haben, diese relationen auch gesehen und ihren kram ordentlich hinzugefügt haben. was ja meistens auch geschieht. solche sammelrelationen tragen auch zu "aha, so sieht das aus" bei. namen von strecken sind dann überall in einer identischen form geschrieben. beispiel "ICE10" und nicht "ICE 10" ... oder umkehert.

stattdessen sitz ich nun wieder hier und bin nur noch am suchen und am laden. recherche hier, recherche da, gibt es das schon, wurde das schon geändert, falls ich es nicht finde: könnte da jemand etwas vergessen haben zu taggen. ausschnitt hier laden, ausschnitte da laden. und die leitung glüht und ich komme zu nicht. hier als beispiel wieder die schreibweise "ICE10" und da wieder ander mit "ICE 10". ja, am anfang sucht man erst mal einiges zusammen, dann setzt man alles einheitlich hin und fertig. jetzt hingegen ist wieder suchen angesagt. stundenlang.

dann mache es mir noch einfacher als von der denker-elite im forum vorgesehen: zu die scheisse und arsch lecken. bleib es halt wie es ist. den ganzen dreck suchs ich nich nochmal zusammen. vor zwei jahren habe ich da wochenlang drangesessen, und das jetzt nochmal: ne danke. sollen die aus dem forum das mal machen. ach stimmt ja: die mappen ja nicht, die wissen ja nich wie das geht, die kennen nur die entfernen-taste. so ein pech aber auch, aber irgend eine(n) dumme(n) werden die schon finden der/die sich die mühe macht.

was soll ich von leuten halten die mehr forenbeiträge als changesets produzieren und deren changesets mehr lösch-tätigkeit als hinzufügen oder ändern aufweist. mit solchen leuten bin ich echt gestraft.

behaupten "die", relationen die seit zwei jahren nicht überarbeitet wurden seien veraltel. was haben die denn geraucht? hier in diese stadt legte ich relationen vom typ asociated street an. natürlich wird das nach deren kriterien keine sammelrelation sein aber diese asscociated street relationen sollen die mal löschen, das gibt aber einen aufschrei. denn es gibt strassen da wird in den nächsten 10 jahren sicher nichts gebaut und da werden auch keine geschäfte eröffnet.

da fällt mir eine relation mit namen "AVV Buslininien" ein. die selber enthält nur relationen. oder hier im ort, in dieser region, eine relation "OWL Verkehr" die auch nur reationen enthält. lösch mal eine dieser relationen, das gibt aber ganz bestimmt kloppe.

hier is sammelrelation, da nich, obwohl beides vom vogehen identisch is ... man weiss ja immer nich was die elite sich da so denkt. will ich sie mal huldigen und und ihren willen lassen. wie bereits geschrieben: die finden schon nen passen blöden. ich werde, wann immer ich es für meine bearbeiterei für nötig erachte, eine sammelrealtion anlegen. wenn die mir die hinterher unter dem hintern weglöschen, bitte schön. wenn sie spass am löschenhaben, bitteschön.

Peer review

Posted by gosausee on 23 December 2014 in German (Deutsch)

Ein Lösungsvorschlag zum Thema, neue Mapper machen Fehler oder verwüsten Relationen oder bereits gemapptes.

Wie wäre es, wenn die ersten 10 (15,..) Edits der neuen User durch die Community kontrolliert werden können? Also ein Peer review stattfindet. Für den User gibt es keine Einschränkung und seine Bearbeitungen werden auch online gestellt. Auf einer eigenen Seite, nach Ländern gelistet, werden die User aufgeführt. Die lokale Community sieht wer Neu ist und was der neue User gemappt hat. Sind die Edits kontrolliert worden, wird der User aus der Liste gelöscht.

Location: 47,130, 8,748

Zeit für eine neue Hausnummerauswertung?

Posted by okilimu on 21 December 2014 in German (Deutsch)

Die heutige Hausnummerauswertung auf regio-osm.de stößt an ihre Grenzen und dies aus mehreren Gründen:

  • die verfügbaren Hausnummerlisten sind enorm angestiegen. In Europa gibt es für mehrere Länder komplette Listen, so z.B. für Polen, Tschechien, Niederlande, Belgien (Flandern-Teil), Dänemark ...
  • die Art der Auswertung stößt an ihre Grenzen: es wird eine osm2pgsql-DB eingesetzt. Der Rechenaufwand zur aktuell Haltung der DB ist hoch und die DB-Struktur ist nicht optimal zur Auswertung geeignet.
  • Ein OSM-ler hat Interesse bekundet, Rechenleistung bereitzustellen. Die derzeitige Softwarearchitektur ist nicht gut geeignet dafür. Die Software ist aktuell auch eher aufwändig auf einen anderen Server zu portieren, z.B. damit die Community eines anderen Landes mit einer Hausnummerliste eigenständig Auswertungen durchführen kann.
  • Die Auswertungssoftware ist derzeitig in einem privaten Github Repository gelagert. Einige OSM-ler sind interessiert an der Programmierung, der Code ist aber nicht objektorientiert genug und besteht aus vielen, undokumentierten Teilprogrammen.
  • Die aktuelle, zentrale Lösung auf regio-osm.de verhindert die Auswertung neuer Listen oder die vorhandenen Auswertungen müssen seltener ausgeführt werden, was die OSM-Mapper eher demotivieren wird.

Daraus folgen aus meiner Sicht diese Anforderungen an eine neue Version der Auswertung:

  • die Auswertung sollte mit möglichst geringem Softwareaufwand machbar sein, also möglichst ohne lokale OSM-DB. Zu prüfen wäre u.a. die Eignung der live Overpass-Api Abfrage.
  • Auswertungen sollten parallel auf verschiedenen Servern laufen können, also interessierte OSM-ler sollten einfach Rechenleistung bereitstellen können.
  • die Ergebnisse der Auswertungen sollten optional zentral (aber ggfs. auf mehreren Servern) gesammelt werden. So könnten je Land Auswertungen gerechnet werden, diese aber in der Anzeige und ggfs. länderübergreifenden Ergebnisauswertung auf einigen oder allen Server bereitgestellt werden.
  • Die Ergänzung von Auswertungsservern sollte einfach möglich sein, allerdings ist sicherzustellen, wer den jeweiligen Server betreibt und das die Hausnummerlisten ggfs. im OSM-Umfeld bleiben (z.B. über PGP-Schlüssel und OSM-Accountidentifizierung).
  • Die Kommunikation der Server untereinander soll über eine API-Schnittstelle erfolgen.
  • Die Auswertungssoftware soll in einem öffentlichen Github Repository gehalten werden.
  • Die Softwareentwicklung sollte möglichst in einem Team erstellt werden.

Potential der neuen Auswertung

Die neue Version soll es lokalen Communities ermöglichen, in ihren Ländern oder Regionen eigenständige Auswertungen durchzuführen. Wenn die Ergebnisse aber Serverübergreifend verfügbar sind, ist eine OSM Gesamtauswertung und -darstellung möglich.

Wer als Einzelperson oder kleine Gruppe mit der Auswertung seiner Gebiete nicht zufrieden ist und das technische Potential hat, kann seine Gebiete so oft auswerten wie gewünscht. Diese Auswertungen wären wieder allgemein verfügbar.

Durch die mögliche Zusammenarbeit der bisherigen Entwickler sowie weitere neue Mitstreiter wäre ein größeres Potential vorhanden und die Abhängigkeit von Einzelnen geringer bzw. deren Wegfall nicht das Ende der Auswertungen.

Weg zur neuen Version

Ich habe mir noch keine Gedanken gemacht, wie die neue Version angegangen werden kann, aber ich hoffe, das schon in der Planungsphase mehrere Personen beteiligt sind.

Die aktuelle Version der Hausnummerauswertung bleibt selbstverständlich erhalten, bis die neue Version fertig gestellt ist.

Bitte diskutiert schonmal hier im Kommentarbereich zu diesem Blog,

viele Grüße

Dietmar aka okilimu

Motorway-Links ohne lanes=* (aus Wochenaufgabe 47/48)

Posted by MKnight on 15 December 2014 in German (Deutsch)

Im Rahmen der Wochenaufgabe "Fahrspuren mit Richtungspfeilen erfassen" sind einige nette overpass-spielereien bzgl. Lanes, Turn:lanes usw. bei rumgekommen, auf die ich evtl. später noch mal eingeh, hier geht's erst mal nur drum, motorway-links ohne lanes=* zu finden.

Die letzten 2 Tage hab ich mich damit befasst, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt mit lanes=* zu beglücken. (Dabei habe ich auch zusätzlich nicht zwingend notwendige lanes=1 getaggt, da man dadurch weitestgehend sicherstellen kann, dass sich das schon mal jemand genau angeschaut hat und es bspw. keine "fehlenden" 2 oder mehr Spuren sind)

Als "Abfall"produkt bei der Geschichte ist, dass man auf dem Streifzug auch gleich etliche fehlende turn:lanes findet und diese mappen kann bzw. sollte. (Dürften bei mir um die 100 neue sein für die 3 Länder) Echte Fehler hab ich auch noch einige gefunden und korrigiert.

Die Abfrage dazu wäre bspw. für Sachsen-Anhalt: Edit: s.u.

Das war's auch schon inhaltlich, mal als Zusammenfassung der noch lane-losen Autobahnen und Autobahnanschlüsse:

(in Klammern Veränderung vom Datum 2. Januar 21 Uhr)

Edit: Statistik ins Wiki ausgelagert (Markdown is ein schlechter Witz...): https://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Dex2000#zeitliche_Auswertungen_Overpass-turbo-abfragen

Edit: Overpass-links eingefügt.

Format der Hausnummern mit Zusatz (z.B. Musterstraße 1b)

Posted by is-zUser on 15 December 2014 in German (Deutsch)

Bei der Betrachtung der Link-Quellen aus einem meiner Blog-Kommentare ist mir aufgefallen, dass das Hausnummernformat bei Zusätzen (Buchstaben a, b, c, ...) durch DIN 5008 seit 2011 folgendermaßen festgelegt ist: Leerstelle zwischen Zahl und Buchstabe.

Inzwischen hatte ich viele Adress-Angaben in OSM (addr:housenumber=) in alter und auch einige in neuer Schreibweise gefunden. Allerdings hat die Suche (Nominatim) damit ein Problem, man findet nur die Adresse, wenn man sie im Suchfeld so eingibt, wie sie am Hausnummern-Tag steht.

Nach Beratung mit einem erfahrenen Mapper hab ich mich entschlossen, die fehlertolerante Hausnummern-Suche vorzuschlagen und als Ticket zur Verbesserung einzureichen. Ich denke aber, dass es bis zur Antwort / Umsetzung noch eine Weile dauern wird.

Ihr könnt gerne eure Erfahrungen / Meinungen hier posten.

6000 EUR für OpenStreetMap

Posted by malenki on 13 December 2014 in German (Deutsch)

OSM affiliates amazon.de Affiliate mit Monat der Erzeugung (Auszahlung 2 Monate später)

Ein kleiner Rückblick

Passend zu den Jahresend-Spendenmarathons aller möglichen Institutionen möchte ich meinen kleinen Teil dazu beitragen, auf OpenStreetMap als Empfänger hinzuweisen.

2011 richtete ich für OSM einen Werbepartner-Account bei Amazon ein. Seitdem haben eine Menge Leute den dazugehörigen Affiliate-Link verwendet, um bei Amazon 4315 Produkte einzukaufen, so dass durchschnittlich 140 EUR pro Monat zustande kamen.
Nun zur Überschrift: In diesem Monat wird die Summe der Auszahlungen die 6000-EUR-Marke überschreiten. Insgesamt wird Amazon zum Jahreswechsel 6.021,25 EUR an OSM überwiesen haben. Detaillierte Zahlen finden sich im Wiki.

Im Namen von OpenStreetMap möchte ich jedem danken, der zu dieser Summe beitrug. Natürlich möchte ich dazu ermuntern, das auch weiterhin zu tun.

Entspannte Feiertage wünschend –
Thomas

Suche Freunde

Posted by Christian081119999 on 9 December 2014 in German (Deutsch)

Hallo Leute ich bin auf der Suche nach Freunden :)

Eintrag2 Hausnummer Duplikate in Hülle und Fülle

Posted by GeoGladbecker on 7 December 2014 in German (Deutsch)

Habe vor kurzem die Site http://gulp21.bplaced.net/osm/housenumbervalidator/# und http://keepright.ipax.at/ entdeckt und ich bin erstaunt wie viele Fehler in OSM eigentlich noch vorhanden sind. Von nicht verbundenen Wegen bis hin zu jeder Menge falscher Hausnummern bzw. fehlerhafter Zuordnung von Straßen.

Wenn ich bedenke, dass OSM auch zum Navigieren benutzt wird. Sollten alle Mapper noch mal drüberschauen ob in ihrer Umgebung wenigstens die Hausnummern stimmen und keine Duplikate aufweisen.

Meine Gegend um Gelsenkirchen, Gladbeck, Bottrop, Dorsten ist nach etlichen Stunden fast duplikatfrei. Bei über 40.000 gesamt Duplikaten (2014-11-30 Statistik: (nur Deutschland) 7889833 Hausnummern, 40291 Duplikate, 6034 problematisch) wird es wohl noch lange dauern bis wenigstens diese Fehler deutlich reduziert werden. Da auch noch nicht jedes Haus eine bekommen hat werden zukünftig weitere Fehler anstehen.

Die meisten der Fehler scheinen offenbar aus Unachtsamkeit entstanden zu sein, etwa indem bei der weiteren Hausnummervergabe die Straße nicht geändert wird. Beim Einsatz von Addons wie "HouseNumberTaggingTool" kann das in der Tat sehr leicht passieren.

PS: meine eigenen Hausnummer-Fehler habe ich natürlich auch schnell wieder behoben, den tollen Tools sei Danke :)

Interessante Orte

Posted by Chaedouin on 3 December 2014 in German (Deutsch)

Eintrag 1

Posted by GeoGladbecker on 30 November 2014 in German (Deutsch)

Hi, mein Nutzername ist zwar GeoGladbecker aber nach einem Umzug bin ich wohl eher ein "GeoGelsenkirchener" geworden.

Ich mappe hauptsächlich in Scholven. Mache aber auch Abstecher in die nähere Umgebung und korrigiere Kartenfehlermeldungen ( https://www.openstreetmap.org/#map=11/51.5865/7.1305&layers=N ) und einiges mehr :)

Gruß GeoGladbecker

Mappingparty am 03. Dezember 2014

Posted by Vale on 24 November 2014 in German (Deutsch)

Am dritten Dezember findet in Heidelberg eine Mapping-Party statt. Weitere Informationen siehe: http://www.geog.uni-heidelberg.de/gis/mappingparty.html

There is a mapping party in Heidelberg on 03. December. For more information see: http://www.geog.uni-heidelberg.de/gis/mappingparty_en.html

Generelle Info über das Uniprojekt: http://www.geog.uni-heidelberg.de/gis/cap4access.html

Location: Neuenheimer Feld, Neuenheim, Heidelberg, Regierungsbezirk Karlsruhe, Baden-Württemberg, Deutschland
Older Entries | Newer Entries