OpenStreetMap

MKnight's diary

Recent diary entries

Howto to complete HOT-Tasks

Posted by MKnight on 18 April 2016 in English (English)

disclaimer: If you don't understand irony: go away!

  1. Is cloudy in Bing? -> mark as done, comment as cloudy
  2. Bing-Sat is holy Crap there? -> mark as done, comment as: "Bing low res"
  3. Take a Beer and feel good for your hard work today

You are an experienced mapper what validating "done" tasks? Its very simple:

  1. Is cloudy in Bing? -> mark as validated, comment as cloudy
  2. Bing-Sat is holy Crap there? -> mark as validated, comment as: "Bing low res"
  3. Take a Beer and feel good for your hard work today

Remember: If somewhere is an earthquake or an other kind of catastrophe: it never happens under the clouds or on bad imagery. There never live (or die) no people. Sure! Never!

Never time there are other WMS or Imagery ... If Bing has no Images, no peoples died there!

ShittyCrap

Validate this shit, you are murderer. Sure.

Opening_hours Statistik-porn

Posted by MKnight on 7 February 2016 in German (Deutsch)

Ok, eher Softporno, hab diesmal nicht alles durchgezählt, sonst hätt ich 3 Tage statt einen gebraucht.

In den letzten 4 Wochen wurden deutschlandweit 12.500 Objekte erstellt oder geändert die (zum heutigen Stand) Öffnungszeiten beinhalten. Das ist recht dehnbar, aufgrund solch diffuser Daten ne Statistik zu bauen (wenn wer ne vernünftige Overpass-abfrage parat hat, wo opening_hours hinzukamen, nur her damit), ich versuchs trotzdem:

Da ich etwa einmal monatlich opening_hours korrigiere, kann ich grob übern Daumen abschätzen, dass bei den ("neuen") Objekten etwa 50-80% dabei sind, wo die Öffnungszeiten wirklich neu sind. Bei sage und schreibe 460 Warnungen und Fehlern hab ich ein wenig das Gefühl, dass die Sensibilität endlich etwas steigt und das Abkippen von Phantasie- und "aus-dem-Bauch"-Murx stark abgenommen hat. (Ok, 460 neue Fehler in 4 Wochen ist kein Pappenstiel, das sind etwa 2-5% Abfall aber naja...)

Was wollte ich?

Achja, grobe Fehlerverteilung frei aus dem Kopf und völlig unwissenschaftlich unstatistisch:

  • 40% falsche Wochentage
  • 10% falsch gesetzte Komma oder Semikoli
  • 20% fehlende Komma oder Semikoli
  • 2% Verwendung von Komma statt Semikolon (in aller Regel korrekt und sinnvoll renderbar aber schematisch falsch)
  • 10% Verwendung komischer Zeichen wie langen oder anderen exotischen Bindestrichen etc.
  • 5% Verwendung von Klartext a la: "Küchenzeiten" oder "Auf Anfrage" etc.
  • 2% vertan im Tag a la website (opening_hours=www.example.org) oder Strasse etc.
  • diverse andere

Nach Korrektur aller Werte bleiben etwa 2-5% übrig, die inhaltlich und schematisch korrekt sind, aber nicht "schön". also 9:00 statt 09:00.

building=terrace...

Posted by MKnight on 30 January 2016 in German (Deutsch)

... Kotzt mich an.

Für einen Englisch-Muttersprachler mag sich das vielleicht aus dem Zusammenhang erschliessen, mir nicht, und etlichen anderen offenbar auch nicht. Ich finde die Benamsung denkbar ungünstig. Dict.cc meint bspw. auch "housing terrace" oder "terrace houses". Klingt mir sinniger. Oder meinetwegen terrace_row.

Ich hab mich grad auf buildings spezialisiert (bzw. überlappende korrigieren) und da stoss ich ständig auf "Terrassen". Richtig, so ne Aussenterrasse am Einfamilienhäusschen mit Wintergarten meist.

Nunja, jetzt hab ich mal ne manuelle Auswertung (für Thüringen) gemacht, um mir ein Bild zu machen.

Es gibt in Thüringen 784 ways mit building=terrace, davon sind 5 Stück "falsche" Terrassen. Ja, ich reg mich schon wieder ab, ich hab ein Brett vorm Kopf, es is alles gar nicht so schlimm.

Sondern viel schlimmer.

Wenn man sich das Tag etwas schönredet und nicht alles auf die Goldwaage legt, findet man 75 Gebäude, die halbwegs ins Schema passen, bleiben nach Adam Riese um die 600 Gebäude übrig, die falsch getaggt sind. Bei den 600 sind recht viele zusammenhängende (terrace) Einzelgebäude einzeln als terrace gemappt:

Sowas:  OSM

Der Wille ist erkennbar ... leider falsch.

Fahrstühle...

Posted by MKnight on 15 January 2016 in German (Deutsch)

interessieren mich herzlich wenig.

Was mich aber interessiert, ist, wie das abenteuerliche Tagging zustande kommt, wo ich via QA immer wieder drüber stolpere:

Fahrstühle sind in aller Regel KEINE Gebäude. Steht im Wiki? Nein steht's nicht, richtig lesen hilft:

Kartieren von Aufzügen in Gebäuden
Zeichne die Umrisse des Gebäudes und füge building=yes + elevator=yes hinzu.  

Na? Genau, das eigentliche Gebäude soll die Tags bekommen, nicht der Fahrstuhl. Soweit ich das mit meinen bescheidenen Englischkenntnissen richtig verstehe ist es im Proposal besser und eindeutiger beschrieben:

Elevators located within buildings could also be tagged as a property as building=* 
with elevator=yes if the specific location of the elevator(s) is unknown.

Badusch!

Was ich auch nicht raffe, sind mehrere Fahrstühle übereinander, vorzugsweise in Bahnhöfen (Leipzig bspw. oder Rostock). Josm wirft einen Fehler? Ah der kennt bestimmt noch keine Fahrstühle, schnell hochladen, vielleicht merkts keiner.

Gut, jetzt kann man vlt. einwenden, dass die "Bodenfläche" sich ja "gleichzeitig" auf jeder Etage befindet. Ja? Nein, die Bodenfläche befindet sich auch gleichzeitig NICHT auf jeder Etage.

Was ich von "highway" halte, weiss ich noch nicht genau, auch so ein Doppelding, aber davon erzähle ich ein anderes Mal.

Konsterniert ab.

Überlappende Gebäude in Osmose bzw. in .de bzw. in OSM

Posted by MKnight on 6 November 2015 in German (Deutsch)

Achtung, wird möglicherweise etwas länglich. TL:DR: Geht steil!

Schönes Feature - hat mir bisher in anderen Tools gefehlt.

Vorweg, ich (und czubi, ein Thüringer Extrem-häusermapper, der auf eine Anfrage hinzukam) hab mich da die letzten Tage in Thüringen ausgetobt. Hat auch ganz sicher keinen Spass gemacht ;)

Angefangen hat die neue Sucht irgendwann damit, dass ich mir per Overpass sämtliche Buildings aus verschiedenen Thüringer (Land-Kreis-)boundarys geholt hab, und die auf den JOSM-Validator losgelassen habe. Das war aufgrund Speicherverbrauch auf Dauer irgendwie nicht zielführend und irgendwann hab ich rein zufällig (kein Witz) die Option über Umwege bei Osmose endeckt. Bei Osmose gibt es eine Option: "Probleme vom User" und da bisschen rumgeklickt und (natürlich neben etlichen anderen) doch tatsächlich ein paar Jugendsünden gefunden. (Und ja, mittlerweile weiss ich, dass es der erste Punkt auf der Webmap is...)

Lange Rede kurzer Sinn: Im Qat-Script im Osmose-tab geschaut, ob es die (überlappende-Gebäude-)Option gibt; gibt es und losgelegt. Etwa 5000 bzw. gefühlt 50000 Gebäude später: Alternativtext Oben rechts ist Thüringen. Der Screenshot ist so komisch gewählt, weil ich auf noch was anderes hinauswill.

Wenn man mal nach Frankreich schaut, dort ist mit wenigen Ausreissern alles eitel Sonnenschein. Ich tendiere dazu, das an Osmose festzumachen, bei ein paar Stichproben kann ich in .fr nicht erkennen, dass da signifikant weniger oder nur wenig Häuser gemappt werden. Möglicherweise gibt's auch andere Ursachen, wie besser dokumentiertes Wiki zum Thema oder was auch immer, keine Ahnung. (Für Studenten und neu hinzugekommene: Osmose gab es bisher™ nur in Frankreich) Jedenfalls haben wir da "etwas" Nachholbedarf.

Damit ich das übliche Gemecker nicht vergesse:

Die Gebäudeprüfung bei Osmose ist etwas unscharf (top!) eingestellt, die findet auch Gebäude, die sich nicht überlappen, sondern (reale) 10cm (oder was die Baustelle) voneinander entfernt sind. 2 Dinge dazu:

  • Der Josm-validator sollte das auch können
  • ich würde eine noch unschärfere Prüfung bis schätzungsweise 40-50cm begrüssen. Meiner Einschätzung nach gibts so gut wie keine false positive vorher

Weiterführend:

Nodes oder Ways incl. Relation(en) kopieren.

Posted by MKnight on 18 September 2015 in German (Deutsch)

(JOSM, was sonst)

Node markieren und STRG+C kopiert ja leider nur die Eigenschaften. Was machmer nun?

Gegeben sei der Fall, dass wir neben eine (bus-)stop-position eine platform setzen wollen.

Mittels "G" (aus dem Utilsplugin) machen wir einen Workaround, der nur wenig aufwendig ist:

  • Node mit der Stop_position markieren,
  • "G" drücken, nun haben wir 2 Nodes; den abgetrennten mit allen Eigenschaften und auf der Strasse den "alten" Node mit nur den Relationen.
  • abgetrennten markieren
    • STRG+C
    • "alten" Node markieren; STRG+SHIFT+V - nun haben wir 2 identische Nodes
  • jetzt den abgetrennten in platform umbenennen und an die korrekte Stelle schieben. Voila.

Königsdisziplin mit ways:

[20:16:27] <malenki> für ways habe ich einen einfachen würgaround:
[20:16:58] <malenki> ein stück mit allen gewünschten relationen verlängern, abtrennen, lösen und weiterverwenden

Naumburg-Weißenfels-Leipzig

Posted by MKnight on 24 May 2015 in German (Deutsch)

Gut, kein direkter OSM-Bezug, aber thematisch nah dran;

Gegeben sei: man schaue bei einer Routenplanung in eine beliebige Karte ... bspw. auf OSM ... stelle fest, dass das recht easy ist, da man sich eigentlich fast ausschliesslich nur auf de B 87 Richtung Leipzig zu bewegen hat und fährt dann einfach los.

In Weißenfels (40km von LPZ (>500.000 Einwohner) entfernt) kuckt man dann recht blöde, da es in wirklich dem ganzen Ort weder Schilder zur B 87 gibt noch welche, wo Leipzig drauf steht.

Lösung des Rätsels: Man fährt am Arsch der Welt bisschen im Kreis und fragt dann an der Tanke wo die kompetente Verkäuferin erklärt, dass man 20 Meter weiter auf einen 2-spurigen Autobahnzubringer Richtung Halle muss (Ausgeschildert mit -> Halle, UND -> Autobahn sowieso).

Halle? Ich will nach Leipzig!

Ja, is recht so! ...

und bekommt dann tatsächlich nach etwa 1km den ersten Wegweiser "zurück" auf die b 87 nach LPZ.

Dafür simmer 89 auffe Strasse!

noexit=* ...

Posted by MKnight on 17 May 2015 in German (Deutsch)

... stinkt derb nach ner Wochenaufgabe*

Bin gestern via Forum bei Osmose - endlich auch in .de brauchbar (scheinbar mit Ausnahmen) - (erschreckend, an wievielen Fehlern und/oder Inkonsistenzen ich bisher vorbeigelaufen bin) gelandet, und das haut mir als nem passionierten QA-Junkie übelst in die Fresse. Man kann da bei Osmose (siehe Forumthread) direkt nach Benutzernamen suchen. Ich begrüsse das ausserordentlich, das hab ich bei OSMi und Keepright bisher vermisst.

Jetzt hab ich - achtung gleich kommt der Sprung zum Topic - mir "meine" zuletzt bearbeiteten Elemente mal etwas genauer angeschaut und da ist unfassbar viel Mist und unglaublich wenig false positive dabei. (Disclaimer: Der Mist ist nicht zwingend vom letzten Bearbeiter - also im Spezialfall hier (nicht) von mir) Besonders hervorgetan hat sich da "noexit". Ich hab da erstmal bisschen auf Osmose rumgeklickt, dadurch, dass das so gehäuft auftritt hab ich mir dann mal ne Overpass (auf ways) gestrickt und klein angefangen.

Das Wiki sagt:

Der Weg muss für alle Verkehrsteilnehmer enden (LKW-Fahrer und Autofahrer und Radfahrer und Fußgänger und Reiter und …). 

Das war mir bisher auch nicht so eindeutig, ich hatte das bisher immer eher auf die klassische Sackgasse in Bezug auf Verkehr gemünzt. (auch wenn ich das selbst eher selten gemappt habe)

Josm bringt spannenderweise auch keine Warnung - obwohl das Wiki sagt, dass noexit auf (end-)Nodes anzuwenden ist. Die Welt ist voll von Ways mit dem Tag. JA! Tatsächlich auch auf echte Sackgassen, und dort zu etwa 50% auf backwards (!?fsmowl)

[*] nöö, ich hab da keine Ambitionen was in die Wege zu leiten. Ich schau mir die näxten Tage Thüringen an und korrigiere, was bei Bing oder nach survey für mich eindeutig ist.

TL:DR: noexit auf Wegen ist (auch laut Wiki) WIRKLICH IMMER falsch. Ich habe bei meinen Prüfungen nicht einen Weg gefunden, wo mir das irgendwie grenzwertig vorkam.

QAT-Script Downloadbereich ändern...

Posted by MKnight on 28 March 2015 in German (Deutsch)

Lange das QAT nich mehr angeworfen... :(

Heute such ich nach den Einstellungen, wo man den Bereich ändern kann: Pustekuchen.

Meines Wissens war dieses Dingens früher™ im "normalen" QAT-Menü, heute ist es weg. Also weg im Sinne von weg. Das Wiki macht mich nicht schlauer, zum Glück bin ich nur alt und vergesslich aber irgendwann kommt dann doch ein Wiedererkennungseffekt: Qat Script region auswählen (Mauszeiger...).

Schön wenn man's weiss und auch zufällig sieht/findet. Doof, wenn man keinen Plan hat bspw. weil man das QAT-Script gerade neu entdecken will.

So sah das TAB übrigens bisher aus, als das Menü noch intuitiv im - tada! - Menü war.

Short english description: download area is new in the qat-tab on bottom left. See mouse cursor here: https://www.picflash.org/picture.php?key=CX65GM&action=show

"Autobahn"-Abfahrten ohne name oder ref

Posted by MKnight on 12 March 2015 in German (Deutsch)

Sodala im Rahmen der Wochenaufgabe 47/48 - ne Weile her aber ich (und andere) bin immer noch dran - ist mir ein neues Schmankerl untergekommen: Abfahrten ohne name Bild: Abfahrten ohne Name

Das Wiki meint, dass name und ref gesetzt werden kann. Wieso eigentlich nich soll? Meinem Gefühl nach "soll"te die Information überall dran.

Wer da mal bei will; Abfragen (für Thüringen, andere Länder einfach anpassen...):

Die Abfragen müssen sich nicht doppeln, heisst: es gibt diverse ref ohne name und andersrum.

Frohes Mapping! :p

Edit: Zahlendreher

Routing auf OSM yeah vs Notes

Posted by MKnight on 19 February 2015 in German (Deutsch)

Ich mach gern alles schlecht und die Routing-funktion, nunja, die is schlecht[1], aber geil.

Wo war ich? Achja. Geil. Kurzfassung:

Routing ist keine primäre Aufgabe von OSM, aber alle wollen sowas; ich auch. OSM wird imho mit der Funktion sehr viele neue Mapper finden die genervt und ambitioniert sind und dabeibleiben. Kann man nie genug von haben. Ich begrüsse das ausserordentlich.

Damit ich das schlecht machen nich vergesse; blöderweise wird OSM mit dem Schnellschuss auch sehr viele Nichtmapper finden, die die Notes-funktion zu bedienen wissen, und es wird über kurz oder lang unheimlich viele Notes hageln, die das teilweise wirklich schlechte (oder falsche) Routing aller (!) momentan angebotenen Router betreffen.

Hier wurde m.E. leider ein Schritt vor dem anderen gegangen, vor allem wo (u.A.) die Kategorisierung von Notes schon länger im Gespräch ist.

Hat nich sollen sein, war wohl nicht so wichtig )m

[1] davon ein anderes Mal ... oder woanders. (Meine Erfahrung: keiner der angebotenen Router routet einfache Dinge wie gemappt. Router A kann keine Abbiege-restrictions, Router B kann keine Wendeverbote oder Wendeunmöglichkeiten errechnen, Router C meint, dass Fahrräder immer überall fahren können und Router D schickt Füssgänger durch irgendwelche Gartenzäune usw. usf.) Ich hab da jetzt um die Uhrzeit keine guten Beispiele am Start, ich hab mir das heute (bzw. gestern) Abend mal genauer angeschaut und wirklich fast nur Murx gefunden.

Ich prangere das an.

Motorway-Links ohne lanes=* (aus Wochenaufgabe 47/48)

Posted by MKnight on 15 December 2014 in German (Deutsch)

Im Rahmen der Wochenaufgabe "Fahrspuren mit Richtungspfeilen erfassen" sind einige nette overpass-spielereien bzgl. Lanes, Turn:lanes usw. bei rumgekommen, auf die ich evtl. später noch mal eingeh, hier geht's erst mal nur drum, motorway-links ohne lanes=* zu finden.

Die letzten 2 Tage hab ich mich damit befasst, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt mit lanes=* zu beglücken. (Dabei habe ich auch zusätzlich nicht zwingend notwendige lanes=1 getaggt, da man dadurch weitestgehend sicherstellen kann, dass sich das schon mal jemand genau angeschaut hat und es bspw. keine "fehlenden" 2 oder mehr Spuren sind)

Als "Abfall"produkt bei der Geschichte ist, dass man auf dem Streifzug auch gleich etliche fehlende turn:lanes findet und diese mappen kann bzw. sollte. (Dürften bei mir um die 100 neue sein für die 3 Länder) Echte Fehler hab ich auch noch einige gefunden und korrigiert.

Die Abfrage dazu wäre bspw. für Sachsen-Anhalt: Edit: s.u.

Das war's auch schon inhaltlich, mal als Zusammenfassung der noch lane-losen Autobahnen und Autobahnanschlüsse:

(in Klammern Veränderung vom Datum 2. Januar 21 Uhr)

Edit: Statistik ins Wiki ausgelagert (Markdown is ein schlechter Witz...): https://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Dex2000#zeitliche_Auswertungen_Overpass-turbo-abfragen

Edit: Overpass-links eingefügt.

"Korrekte" Ampelpositionen

Posted by MKnight on 22 April 2014 in German (Deutsch)

Schon seit geraumer Zeit stört es mich diffus, dass wir zwar ein red_turn:right haben, es aber so gut wie nie eingesetzt wird, da Ampeln in aller Regel direkt auf den Kreuzungsknoten gepackt werden. Taginfo meint, dass das 11 Mal (Edit: in .de 8 Mal von 5000) verwendet werden würde oO.

Die bessere Lösung wäre m.E., wenn man Grünpfeile mit einer Relation ähnlich wie bei Abbiegerestriktionen handhaben würde, Hammwer nich, also endlich mal Ärmel hochgekrempelt, und natürlich gleich eine etwas kompliziertere Kreuzung aufgedröselt:

Kreuzung

Selbstverständlich dürfen da Abbiegerestriktionen, turn:lanes etc. nicht fehlen, hab ich jetzt ne Stunde gebraucht 5 Ampeln zu malen. Beim nächsten Mal überlege ich mir das zweimal ;)

Ergebnis: https://www.openstreetmap.org/#map=19/50.99090/11.32176

opening_hours II

Posted by MKnight on 18 March 2014 in German (Deutsch)

Im September hatte ich anhand Netzwolfs damals noch existierender Auswertung exzessiv Bugs gefixt, das war immer recht mühselig, aber heute (bzw. gestern) ääh der Reihe nach: Gestern hab ich mir mal in Josm Norddeutschland reingezogen und Öffnungszeiten korrigiert, das war um einiges umfangreicher als ich das aus dem September (und Folgemonate) noch kenne.

Kann man auch positiv sehen, es werden offenbar viel mehr Informationen in der DB abgekippt. Blöd nur, wenn die Infos grossflächig nach Gefühl, statt nach Konventionen eingegeben werden.

Heute hole ich mir dann mal Süddeutschland (+2-3 Pois in FR und CZ) rein und das ist da grossflächig anhand der Datenfülle sowas von kaputt, dass man da Stunden dransitzt, Korrekturen einzufügen.

Positiv zu erwähnen: Mittlerweile werden sehr viele Zeitspannen a la "nov-mar" etc. eingetragen. Negativ dabei ist, dass das Schema aufgrund der Komplexität sehr fehleranfällig einzutragen ist. Etwa jeder 2. von Josm bemängelte Fehler in opening_hours stammt daher. (davon habe ich inn meinem aktuellen Changeset allerdings auch nichts angefasst, sondern nur um die 100 einfachere und schnell logisch zu erfassenden Fehler korrigiert)

Bei "einfachen" Fehlern dominieren solche, wo der Erfasser das so eingetragen hat, wie er das gerade für richtig gehalten hat. "Montag bis Samstag 10 Uhr - 18 Uhr ausser in den Ferien" und dergleichen.

Das sind Fehler, die jOSM (ka, wie das bei iD&Co ist) vor dem hochladen anmeckert. Möglicherweise sind die Fehlermeldungen nicht eindeutig genug. Oder aber, was sich bei PM-Verkehr mit wenigen Usern herauskristallisiert hat; dass die Leute gar nicht wissen, wozu sie diese Daten eintragen und was mit den Daten letztendlich passiert.

Natürlich kann man direkt auf einen POI gehen und schauen, was da bei opening_hours steht.

Man kann aber auch irgendeinen Router hernehmen und schauen, welches Restaurant gerade im Umkreis von 1000m geöffnet hat. Dazu benötigt die Datenbank aber Daten, die nach Schema - also maschinenlesbar - eingetragen sind und nicht nach Gusto und "Augen-"Ablesbarkeit direkt am POI. Schliesslich kann man auch nicht davon ausgehen, dass jeder Router so fehlertolerant und allwissend ist wie bspw. http://openingh.openstreetmap.de/

tl:dr Tragt Öfnnungszeiten nach Schema ein und informiert Euch im Wiki!

Ich meine, dass mal jemand mit Plan und nem Bot hermüsste, der die gröbsten Fehler entsorgt, dass man nicht immer gleich so erschlagen wird ...

P.s.: an meinem aktuellen Changeset habe ich nur die Errors angefasst und dort auch nur die wirklich eindeutigen Fehler (ohne bspw nachrecherche auf den jeweiligen Webseiten), und keine Warnings

Heute ist der Tag...

Posted by MKnight on 24 January 2014 in German (Deutsch)

Wo das superduper Benutzer-Aufklapp-menü mir endlich wirklich reicht und ich es in den Müll werfe:

.user-menu .dropdown-menu {
    position:static !important; 
    box-shadow:none !important; 
    display:block !important; 
    border: 0px !important }
.user-menu .dropdown-menu li+li+li,
.user-menu .dropdown-menu li+li+li+li, 
.user-button {
    display:none !important}
.user-menu .dropdown-menu li {float:left !important}

Macht folgendes: http://www7.pic-upload.de/24.01.14/s8h3p5sdjsow.png

Nicht schön aber selten! :)

Vernünftige josm-Sitzung erstellen (und öffnen)

Posted by MKnight on 24 November 2013 in German (Deutsch)

So. Vor ein paar Tagen hab ich 2/einhalb Sachen gemacht ... und heute noch paar andere:

  • Mir ein GPX erstellt mit den Waypoints der Deutschland-relation
  • mir eine gespeicherte Sitzung mit dem GPX+Bingsat-layer gebaut
  • (heute) eine Verknüpfung (auf dem XP-rechner) erstellt, mit der ich die mit einem Klick aufrufe (statt umständlich die in josm manuell zu holen)

Vor ein paar mehr(TM) Tagen hatte ich mal (afair im Forum) mir ein GPX mit de-gridlines besorgt. Wo ich einmal dabei war hab ich heute noch ein GPX erstellt mit den administrativen Grenzen meiner "Home-base" incl. Landkreis. Strichstärken und -Farben der GPXe noch bisschen angepasst, sieht das Ergebnis so aus: http://www.pic-upload.de/view-21434421/hc_021.png.html

Vorgehensweise:

Ich hab mich eine Weile mit empfohlenen Online-tools rumgeärgert, die aus Relationen GPXe bauen können, die Ergebnisse waren jeweils unbrauchbar. Dann bin ich den umständlichen Weg in 10% der Zeit gegangen, der geht so:

  • In josm die entsprechende Relation laden.
  • Sämtlichen überflüssigen Datenmüll aus der aktuellen Bearbeitung löschen. (drauf achten auf keinen Fall die aktuelle Bearbeitung hochzuladen....)

Jeweils speichern als $Wunsch.gpx. Selbe Vorgehensweise für weitere Linien. (in meinem Fall de.gpx und home.gpx)

Sitzung erstellen:

in josm via Datei-> öffnen nacheinander alle gewünschten GPX öffnen. In der Ebenenansicht via rechte Maustaste Strichstärken und -farben nach Geschmack anpassen. Zusätzlich (habe ich) Hintergrund-> Bing Sat aktiviert.

Datei-> Sitzung-> Speichern als -> dort im Menü kann man auswählen, ob die GPXe in die Start/Sitzungs-datei integriert werden sollen oder immer direkt aus der Original-Datei geladen werden (lokale Datei vs hinzufügen).

So.

Jetzt den ganzen Krempel auch immer automagisch starten. Meine Verknüpfung unter WinXp sieht so aus:

  • C:\WINDOWS\system32\java.exe -jar josm-tested.jar de.joz
  • Ausführen in: (Pfad wo die jar und die Sitzung liegt)

Voila!

Anschluss an Österreich ...

Posted by MKnight on 24 November 2013 in German (Deutsch)

;)

Ich hab jetzt die letzten Tage - naja 2 Wochen etwa - mich wieder meiner QA-Sucht hingegeben und mich in .de um Duplicate ways gekümmert. Und das Resultat sieht gar nicht mal so schlecht aus (siehe Link).

Nun grad hab ich aber mal Österreich aufgezoomt und da stellt man erschreckendes fest: die haben 2 (zwei(!)) Fehler im ganzen Land.

Haben die kein iD? oO

P.s. Ich hab ne Weile gebraucht mich mit dem JOSM-QAT-Script anzufreunden.

Erst mal muss man die wenig DAU-freundlichen Hürden überspringen das zu integrieren. Hat man es, wird man spätestens nach der 3-4. Nutzung die zugehörige Webseite nur noch für den Erfolg/Überblick verwenden.

Wenn ich endlich Diktator bin, werden in das QAT alle anderen QA-Tools integriert!

Häufige Fehler bei opening_hours

Posted by MKnight on 22 September 2013 in German (Deutsch)

QA-Tools kann man recht einfach ersetzen ... durch noch viel mehr QA-Tools.

Diese Woche hat es mir das Opening_hours-tool von Netzwolf angetan: [kaputte Links gelöscht] http://openingh.openstreetmap.de/

Wie wir sehen sehen wir nichts - einfach mal aus meiner Region wegzoomen :)

So erst mal zum Topic, zu den "Bugs" im Tool im Anschluss noch paar Kleinigkeiten.

Ich hab jetzt die Woche massiv deutschlandweit Öffnungszeiten korrigiert und möchte hier mal eine Liste der mir am meisten aufgefallenen Fehler unters Volk bringen.

Die Reihenfolge gebe ich aus dem Gedächtnis/ Gefühl wieder ich habe mir nichts notiert und keine Statistiken. (Desweiteren keinen Anpruch auf Allwissenheit.)

  • Deutsche Wochentage. Gerne gemixt mit korrekten englischen. Am meisten ist mir der Sonntag aufgefallen, kann mich aber auch täuschen, da Mo-Fr oder Mo-Sa ja auch bereits "deutsch" sind.
  • Uhrzeiten mit Punkt statt Doppelpunkt
  • Uhrzeiten mit "Uhr" oder seltener mit "h"
  • nicht vierstellige Uhrzeiten (a la 7-9 statt 07:00-09:00)
  • Werte mit Minus bspw.: Mo-Fr -18 Uhr (imho auch tlw. ein Fehler in der Spec, dass variable Öffnungszeiten fehlen, oder hab ich was übersehen?)

knapp danach folgen

  • Doppelpunkte nach Wochentagen - m.E. auch ein Problem aus der Spec, wo gleichwertige Ranges zwingend mal ohne und mal mit Doppelpunkt geschrieben werden müssen. Bspw. "Aug-Sep:" vs "Mo-Fr" Meistens aber - so glaube ich - kommt das aus dem Gefühl/ Unwissenheit zu Stande
  • Falsche (selbst ausgedachte) Setzung von Komma, Leerzeichen, Semikola
  • selbst ausgedachte Bezeichner wie "open end" und dergleichen

Ganz weit hinten:

  • "Auf Anfrage", Saisonal etc. (Hallo?)
  • Verweis auf eine Internetseite; kryptische Abkürzungen a la "grf blz berk blubb"; Tag verwechselt mit name oder sonstwas
  • tatsächlich echte Schusselfehler

Zur QA-seite hab ich natürlich auch 2-3 Sachen zu "meckern":

(Disclaimer: ich finde die Seite grossartig)

  • Die kaputten Nodes werden nicht gecached (auf deutsch: bei jedem Schieben und/oder Zoomen lädt alles neu und zu allem Überfluss verschwinden gerade noch gesehene Fehler und werden durch andere woanders ersetzt)
  • mir erschliesst sich die Auswertung nicht ganz, dass man bei unterschiedlichen Zoomstufen eine unterschiedliche Anzahl an Bugs an unterschiedlichen Positionen sieht
  • es gibt keine (Layer-)Auswahlmöglichkeit, nur Bugs anzuzeigen (und per Ajax zu holen), sondern man holt stets das komplette Programm der gerade oder morgen geöffneten oder auch geschlossenen Läden

(mir) fehlende Features

  • Die Aktualisierung ist wie bei den meisten QA-Tools in bestimmten Zyklen, hier bei i.d.R. guten 24h. Den ganzen Spass live per Overpass-Api zu holen wäre stark
  • Scrollen oder bewegen der Maus auf der Seite bringt mir im üngünstigsten Moment entweder den verborgenen Header oder den Footer ins Bild
  • Bereiche anzeigen
    • nur die Daten aus bestimmten Bereichen holen, ich mag bspw. nicht ewig recherchieren, wie die Wochentage in angrenzenden Ländern heissen (die machen nämlich die selben Fehler wie wir...)
    • ein Raster über die Karte wäre etwas schönes, wenn man den ganzen Spass systematisch abarbeiten möchte
  • Download aller fehlerhaften Nodes in einem bestimmten Bereich. Die schnellste Methode für mich ist momentan:

Mouseover - "jo" tippen (+sm wenn "jo im Text vorkommt") - enter. Auf 20 Fehler braucht man dabei schon etwa 2 Minuten und hat dabei noch nichts korrigiert.

Bonus:

Im IRC haben wir uns schon nach zig Dokus lesen den Kopf zerbrochen, wie man: [kaputten Link ersetzt] http://openingh.openstreetmap.de/?zoom=18&lat=54.31803&lon=8.95277&layers=B0T&tags=opening_hours

korrekt schreibt.

Überlappende Linien - mal anders

Posted by MKnight on 19 September 2013 in German (Deutsch)

In letzter Zeit stosse ich des öfteren auf überlappende Linien, wo auf Anhieb keine "zweite" Linie erkennbar ist.

Jetzt bin ich grad auf den Trichter gekommen, warum das so ist; die Linie ist mit sich selbst überlappt, also quasi ein Kreis.

In Josm sieht der Spass so aus: <-----+------>

Kuck ich erst ma blöde; bisher hab ich bei solchen Sachen immer die kaputte Linie gelöscht und neugemalt. Es geht aber auch anders, wie ich gerade herausgefunden habe. Man zieht den Kreis einfach auf (am Plus) löst die beiden Nodes an den Wegenden mittels "p" und löscht dann die überflüssige Hälfte des "Kreises".

Unter Umständen verbindet man die nun korrekte Linie noch via "c" mit dem weiterführenden Weg.

Voila!

Notes - Bugs vs features

Posted by MKnight on 21 May 2013 in German (Deutsch)

Die Notes sind ein Quell grosser Freude, eine sinnvolle Weiterentwicklung von Openstreetbugs.

Leider wurde die Funktionalität nahezu 1 zu 1 übernommen, sodass die meisten Unzulänglichkeiten nach wie vor aktuell und akut sind.

man kann nicht/ its not possible to:

  • geschlossene Bugs kommentieren/ comment closed bugs
  • geschlossene Bugs wiedereröffnen/ reopen closed bugs (FIXED)
  • Bugkommentare+Status von "fremden" Notes abonnieren (ohne einen sinnlosen Kommentar abzulassen) / get notifications to note-edits from "not own"-notes without comment there
  • versehentlich falsch positionierte Bugs verschieben (hüstel doch das kann man (beim Erstellen), es hat nur keinen Effekt ...) / move bugs from wrong position to right
  • OSM dazu bewegen, (mir) die Notes immer anzuzeigen / show (me) notes every time and everywhere on the Map

Was ich mangels Zweitaccount und mangels aktiver massiver Eröffnungen (und somit mangels fremder Schliessungen) noch nicht verifizieren konnte, ist, ob ich eine Benachrichtigung auf ein kommentarloses Schliessen bekomme.

Older Entries | Newer Entries