OpenStreetMap

Osmand Live Review (Test mit Osmand+ Android)

Posted by monotar on 25 March 2016 in German (Deutsch)

Osmand hat mit seiner neuesten Osmand-Version ein neues Feature eingeführt, welches bis zu stündliche Updates des Kartenmaterial einführt:

Ich habe mir gleich mal ein Abonnement zugelegt um die Sache zu testen:

Vor Auswahl des Abbonements kann man seine zu unterstützende Region auswählen, die fortan besonders von den Einnahmen profitiert. Neben den von Osmand bekannten Kartenregionen die auch zum Download bereitstehen ist zusätzlich noch die Region World möglich.

Der monatliche Preis beträgt 1,19€ (davon 19% MwSt.) und berechtigt zum stündlichen Update wohl beliebig vieler Regionen.

Es sind für jede Kartenregion stündliche, tägliche,wöchentliche oder gar keine automatische Updates möglich. Das initiale Update für Sachsen vom Datenstand Anfang März bis zum 25. März war stolze 102 MB groß (Originalgröße: 232MB, d.h. 44%) , bei Portugal waren es nur 11 MB (Originalgröße: 197MB, d.h. 6%). Die Datenmengen sind also schon recht groß, aber wohl auch von der Aktivität abhängig, wobei ich persönlich nicht glaube, dass 44% der sächsischen Daten wirklich angefasst wurden.

Meine gestrigen Änderungen in ÖPNV-Relationen, Gebäuden usw. waren eingezeichnet. Laut Website werden in der vorläufigen Beta-Versionen aber mit dem Live-Update noch keine Routeninformationen aktualisiert

Mapper können sich mit E-Mail und einer Bitcoin-Adresse einen Account bei Osmand registrieren, der zur Auszahlung auf ein Bitcoin-Konto berechtigt. Nach welchen Kriterien das Ranking und die Auszahlung dann konkret aussehen wird, wird man nach ein paar Probemonaten sehen, das kann ich jetzt noch nicht überblicken.

Die Sache mit den stündlichen Updates ist definitiv hochinteressant und bringt OSM auf ein ganz neues Level bei mobilen Navis und sollte vielleicht auch das Denken der Mapper ändern. Bisher war der Konsens dann doch eher, dass man kurzfristiges eher nicht eintragen sollte, mit Osmand ändert sich dies aber definitiv! Es wirkt auch mappingunterstützend, wenn man in Mapping-Sessions aktuelle Änderungen nach 1 Stunde auf seinem Smartphone sieht.

Bei den Bitcoin-Zahlungen sehe ich persönlich dann aber doch ein gewisses Missbrauchspotenzial, hier wird man die Entwicklung absehen müssen. Man sollte in nächster Zeit vielleicht auch ein wenig kritischer hinschauen. Entscheidend ist wohl die Anzahl an Changesets, das begünstigt natürlich kleine Changesets... .

Comment from Little Brother on 27 March 2016 at 10:42

Sounds great, but why should I pay for the data I have collected? Maybe OSMAnd should pay me!

Comment from gosausee on 27 March 2016 at 12:44

@Little Brother: Ganz genau! @monotar: Wie schaffe ich es, dass ich von OSMAND Geld bekomme?

Login to leave a comment