OpenStreetMap

Das ist neu, da muss mein Name ran

Posted by R0bst3r on 16 November 2017 in German (Deutsch)

Kennt ihr das Phänomen auch, dass neue Dinge, viele Mapper anziehen, z.B. Straßen?

  • Der 1. mappt die Planung, so wie er es verstanden hat.
  • Der 2. ändert die Baustelle, so wie er es im veröffentlichten Plan gesehen hat.
  • Der 3. ändert die Baustelle, so wie er es vor Ort gesehen hat.
  • Der 4. ändert die Baustelle, so wie es schönt aussieht auf der Karte.
  • Der 5. mappt die fertige Straße, nach eigener Meinung.
  • Der 6. ändert die fertige Straße, nach altem Luftbild.
  • Der 7. mappt die Straße nach eigenem GPS.
  • Der 8. ändert die Straße nach eigener Auslegung.
  • Der 9. ändert die Straße nach öffentlichem, eigenen GPS.
  • Der 10. ändert die Straße, nach einem altem GPS.
  • Der 11. ändert die Straße, so wie es schön aussieht auf der Karte.

... Fortsetzung folgt bestimmt!

Sicher, kann man schon mal im Eifer etwas verschlimmbessern, aber besonders die Änderungen ohne Fakten, könnte man sich meist sparen, wenn man sich mal die Historie der Dinge etwas anschauen würde. Ein Großteil dieser Änderungen nach eigenem Ermessen waren in diesem Fall nämlich eher schädlich, was bestimmt so nicht gewollt war.

Ich kann nur zu etwas mehr Gelassenheit raten, man muss nicht überall als letzter Mapper dranstehen! Vorherige Mapper haben manchmal wirklich gute Gründe etwas so einzutragen wie es ist.

Comment from Stereo on 16 November 2017 at 10:35

Luxusprobleme :)

Hide this comment

Comment from R0bst3r on 17 November 2017 at 06:33

Sicher, ist auch lustig zuzusehen, zumindest bis zu dem Punkt an dem die Daten fast so wie vor dem Neubau aussehen.

Hide this comment

Leave a comment

Parsed with Markdown

  • Headings

    # Heading
    ## Subheading

  • Unordered list

    * First item
    * Second item

  • Ordered list

    1. First item
    2. Second item

  • Link

    [Text](URL)
  • Image

    ![Alt text](URL)

Login to leave a comment