OpenStreetMap

Stirbt Talk-de?

Posted by Nakaner on 8 April 2015 in German (Deutsch)

Warum?

Die deutsche Community hat "traditionell" zwei Kommunikationskanäle, die Mailingliste talk-de (seit August 2006) und das Forum. Da ich im Wochennotizteam die Mailinglisten lese, habe ich das Gefühl, dass Talk-de stirbt und Tagging gerade explodiert. Das Gefühl scheinen auch andere zu haben.

Persönlich bin ich der Meinung, dass es bei einer Community, die ein Bindeglied zwischen beiden Kanälen in Form der Wochennotiz hat, genügt, eine Sache nur einmal zu melden (amtsdeutsch "anzeigen"), wenn sie diskussionspflichtig ist, z.B. meinen mechanischen Edit von Eisenbahnsignalen. Andere sehen das anders und so habe ich mir die Statistik für meine Meinung gemacht.

Ergebnis

Alle Zahlen sind auf 30 Tage normiert. Damit der der Graph glatter aussieht, habe ich die Zahl eines Monats immer mit dem Vor- und Nachmonat gemittelt.

Diagramm

Deutung

Talk-de hat anscheinend seine besten Zeiten hinter sich. Letztes Jahr (2014) gab es pro Monat meist nur etwa halb so viele Mails wie davor (2013). Die Talk-Liste hat zwar, über mehrere Jahre hinweg gesehen, auch nachgelassen, scheint jetzt aber stabil zu sein. Tagging reißt es raus. Seit Herbst explodiert die List förmlich. Im März 2015 waren es 1234 Mails. Das ist zwar wenig, wenn man bedenkt, dass Talk-de 3167 Mails im Juni 2008 hatte. Der gefühlt längste Thread damals war "Potlach ist ein Problem!". Bei Tagging diskutierte man in den 1234 März-Mails u.a. über "Tagging method of amenities at camp_sites", "Fuel shops", "Accepted or rejected?" und weitere Themen.

Mein Eindruck scheint, dass sich die deutsche OSM-Community mehr und mehr im Forum versammelt. Alte Hasen scheinen entweder in beidem zu Hause zu sein oder auf Talk-de geblieben zu sein. Aber die große Zahl an neueren Usern und auch die meisten Newbie-Anfragen sorgen im Forum allein heute für über 15 Threads, in denen heute mindestens ein Beitrag geschrieben wurde. Da meistens aber mehr als ein Beitrag pro Tag geschrieben ist, dürfte das Forum Talk-de überholt haben (ich habe nicht genau nachgezählt).

Der Weg zum Ziel

Folgende Tools wurden für diese Grafik verwendet:

  • wget
  • grep (ich habe nach die Zeichenfolge "NAME" pro thread.html gezählt)
  • ein Texteditor
  • LibreOffice Calc

Siehe auch

Signals and Noises: A Look at OpenStreetMap Through its Mailing Lists, ein Vortrag von Frederik Ramm auf der State of the Map 2013 in Birmingham

Comment from glibbertorsten on 9 April 2015 at 06:22

Hallo und danke für den schönen Post!

Ich bin seit erst ca. 1,5 Jahren dabei und höre immer nur was von Mailinglisten und das keiner sie betreuen will siehe Wochennotiz 242. Wenn ich talk.de eingebe kommt eine weiße Seite mit 4 Zeilen schwarzem kryptischen Text. Im Forum bin ich selten unterwegs, da scheinen die Profis unter sich zu sein, aber die Wochennotiz ist der Hammer! Also bestätige ich deine Befürchtungen... :-) Gruß

Hide this comment

Comment from johannes4321 on 9 April 2015 at 13:18

In Bezug auf Meldungen (Anzeigen) ist weniger relevant wie viele schreiben sondern wie viele man erreicht. Vielleicht ist auf der Liste die signal-noise-ratio geringer geworden?

In Bezug auf Reichweite hat eine Liste den Vorteil, dass es ein Push-Dienst ist. Forum muss man aktiv aufruffen, listenposts kommen einfach bei mir in den entsprechenden Folder und ich kann das mit meinen Filtern und Workflow abarbeiten.

Die Dualität hier habe ich eh nie verstanden. Es gibt ja techische Lösungen, die Foren und Listen kombinieren, dass jeder bekommt was und wie er will. (Wobei sich da in Praxis meist zeigt, dass Diskussionsstile unterschiedlich sind, was zu neuen Konflikten führt ...)

Hide this comment

Comment from woodpeck on 10 April 2015 at 18:35

Meiner Ansicht nach sind in OSM sowieso zu viele Leute, als dass sie sich alle um den gleichen Tisch versammeln könnten, also ist es gut, dass es verschiedene virtuelle Versammlungsorte gibt. Es gibt ja auch Menschen, die z.B. nur auf einer der regionalen Listen (davon gibt es 44 in Deutschland) und gar nicht auf talk-de oder im Forum sind. Oder in der Facebook- oder Xing-Gruppe, oder oder oder. Der Versuch, diese Gruppen alle zu vereinen, wäre kontraproduktiv - so viel Bandbreite hat keiner, dass er alle diese Leute gleichzeitig schnattern hören mag. Und zugleich ist keiner von uns so super-intelligent und super-wichtig, dass seine Meinung unbedingt an alle diese Gruppen verteilt werden muss.

Die Frage "stirbt talk-de" stellt sich mir so nicht; es gibt eine Reihe lebendiger regionaler Gruppen, die nur 10% des Volumens von talk-de haben.

Die Frage "genüge ich meiner Pflicht, die Community um Input zu einem geplanten mechanischen Edit zu bitten, wenn ich nur im Forum und nicht auf talk-de poste" ist interessant, doch ich würde sie zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch mit einem deutlichen "nein" beantworten. Das hat vorallem mit der Erwartungshaltung der Leute zu tun; ich bin relativ sicher, dass ein nur im Forum angekündigter Massenedit zu Beschwerden von Leuten führen würde, die sich mit einem "lies halt das Forum" nicht zufrieden geben würden.

Ich finde, wir sollten weiterhin eine friedliche Koexistenz der Medien anstreben - wir wollen gar nicht, dass alle sich im gleichen Medium tummeln, oder dass man sich von Leuten auf der Mailingliste anhören muss, wie kompliziert das zu bedienen ist oder von Leuten im Forum, wie doof sie blinkende Avatare finden. Jedem das seine.

Hide this comment

Comment from derFred on 18 April 2015 at 17:20

German discussion - High traffic!

könnte man doch hier rausnehmen ... oder? ;-)

Hide this comment

Comment from Nakaner on 18 April 2015 at 17:32

@derFred: Ja, da hast du Recht. Ich überlege gerade bloß, ob ich das tun soll und mal wieder "in ein Wespennest stechen" [1] soll.

[1] ein altgedienter OSM-Aktiver hat das kürzlich zu mir in einem anderen Zusammenhang gesagt. :-)

Hide this comment

Comment from mbuege on 20 April 2015 at 11:26

Gibt es Beispiele für ernsthafte Probleme, weil etwas nur auf einer von beiden Plattformen zu lesen war?

Hide this comment

Leave a comment

Parsed with Markdown

  • Headings

    # Heading
    ## Subheading

  • Unordered list

    * First item
    * Second item

  • Ordered list

    1. First item
    2. Second item

  • Link

    [Text](URL)
  • Image

    ![Alt text](URL)

Login to leave a comment