OpenStreetMap

Wochennotiz-kritik #332

Posted by MKnight on 1 December 2016 in German (Deutsch)

das wird (wahrscheinlich) eine Reihe an Kommentaren zu Themen aus der Wochennotiz. Ich sehe das zu diesem Zeitpunkt nicht direkt als Kritik an der Wochennotiz oder an den ausgewählten Themen (also nicht wie bei meinem letzten Eintrag, wo die (und ich) grandios auf einen wirklich begnadeten Troll und Schwätzer reingefallen sind), sondern eher eine Zusammenfassung, der (verlinkten) Dinge, die man eigentlich besser machen könnte.

  • es gibt einen malenki-task: http://tareas.openstreetmap.es/project/38 ich dachte: ok, das is was wirklich Feines, um Trauer oder Wut zu verarbeiten, da hab ich Bock drauf. Leider kann ich in Josm das WMS (edit: Lösung: es ist ein TMS, siehe) nicht einbinden, also mappe ich nicht, sondern devalidiere nach Bing diverse Tasks. Etwa eine Stunde später hab ich keinen richtigen Bock mehr, weil das wieder wie bei HOT läuft: so viele Kästchen wie nur möglich begrünen, aber die Aufgabe nicht gelesen:

    Zu mappende Objekte All things you can see on the map

Ähnliches Thema hatte ich schonmal hier.

(sagte ich schonmal, dass markdown scheisse ist?)

  • "Martijn van Exel schlägt vor, gemappte vorübergehende Sachverhalte mit dem fixme-Tag zu versehen, um sicherzustellen, dass sie nach ihrem Wegfall entsprechend geändert werden."

Von der Idee garnich so schlecht, nur sollte man sich vorher mal anschauen, wie alt fixmes im Durchschnitt sind und wie oft die gefixt werden. Grob übern Daumen und nur leicht übertrieben: nie. Sicherstellen is was anderes.

Kritik direkt an der WN hätte ich allerdings auch noch: früher™ wurden fremdsprachige Links offensiver gekennzeichnet. In der aktuellen gar nicht.

Login to leave a comment