OpenStreetMap

osmose: access-Wert des Way passt nicht zur Relation route=bicycle

Posted by Harald Hartmann on 3 May 2018 in German (Deutsch)

hui, osmose überrascht mich ja immer wieder ... da änderst einfach mal eine verschobene Kreuzung in einer Stadt, und schwups haste (auch wenn man zunächst dafür selbst nicht verantwortlich ist) 15 Fehler/Warnungen mehr in deiner Liste ...

Hier geht's speziell um den Werratal-Radweg, welcher klar als route=bicycle getaggt ist ... aber manche Wegabschnitte führen über nicht für Fahrrad zugelassene Wege (z.B. diese Brücke mit DE:239, sprich schieben wäre angesagt. Deshalb könnte man einfach mal her gehen und all diese Fehler als "false/positive" melden, oder?

Naja, so einfach ist es ja dann doch nicht. Ich habe mir mal erlaubt die PDFs und GPXs (die wir ja leider nicht primär nutzen dürfen) für den Bereich meiner eigentlich Änderung anzusehen und siehe da, teils mehr als 100m Abweichung. Es schaut fast so aus, als hätten ein paar der Vormapper dieser Relation bewusst eine Stadtführung quer durch die Innenstadt und Fussgängerzone als Sightseeingelement mit eingebaut (sogar teilweise auch noch als role=alternative), die im Original so gar nicht vorgesehen/ausgezeichnet ist.

Hat jemand Lust, den Werratal-Radweg von Anfang bis Ende der offiziellen Beschilderung zu folgen, als GPX aufzuzeichen und zu teilen?

PS: Crossposting im deutschen Forum, falls jemand (mit-)diskutieren möchte.

Login to leave a comment