OpenStreetMap

Karte im Navi nutzen

Posted by HS-Rook on 25 March 2010 in German (Deutsch)

Habe mich nun für ein Garmin Oregon 300 entschieden (nicht ganz so preiswert, aber sehr universell nutzbar ;-)). Mit dem Gerät komme ich gut zurecht, hab auch keine Probleme einen Track aufzuzeichnen. Wie ich den dann hier übertrage ist mir auch klar. Nur - Ich hab auf dem Navi ja die 08/15 Europakarte. Wenn ich nun fehlende Daten (kleine Wege/Straßen) erfassen will, wäre eine aktuelle Karte von openstreetmap der Gegend ja was ganz tolles.
Was muss ich tun, um den angezeigten Kartenausschnitt nutzbar auf das Navi zu übertragen. Welches Dateiformat und mit welchem Namen in welchen Ordner. Zur Info, hab keine Speichererweiterung drin, arbeite derzeit nur mit dem internen Speicher.

Location: 52.900, 10.174

Comment from lyx on 25 March 2010 at 15:25

Hi,

schau mal im Wiki http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Main_Page unter dem Link "Anwender" nach, da sollte eine passende Doku angebunden sein.

Hide this comment

Comment from Mikrokosmonaut on 25 March 2010 at 17:16

Oder du nutzt erst mal eine fix und fertig gerenderte Karte. Ich kann dir da die All in one Karte empfehlen, ganz Deutschland und wird jeden Tag neu erstellt.
Nachteil: Große Dateigröße (>550 MB) und du brauchst die Speichererweiterung, die kostet heute aber auch nur 5 - 6 Euro.

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:All_in_one_Garmin_Map

Hide this comment

Comment from vanvar on 25 March 2010 at 17:26

Hej!
Ein bißcħen ħilfreicher ist schon folgender Link:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:OSM_Map_On_Garmin/Download
Gerade für die Garmingeräte gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Karten.
Mein persönlicher Favorit ist die "All-in-one-Garmin-Map"
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/All_in_one_Garmin_Map

Zumindest die Deutschlandkarte davon solltest du so gerade noch auf den internen Speicher von 850 MB bekommen. Ansonsten kostet ja auch eine Speichererweiterung nicht mehr die Welt. Hat außerdem den Vorteil, dass man die Dateien über einen externen Kartenleser kopieren kann, was um Längen schneller geht, als die USB-Schnittstelle des Oregon. Achtung: Maximal 4 GB Karten werden erkannt.

Grundsätzlich muss dann die Datei gmapsupp.img in das Unterverzeichnis "Garmin" (ggf. anlegen). Egal ob auf der Karte oder dem Gerät selbst.

Ich habe auch das Oregon; wenn Du noch Fragen hast, kannst du mir auch gerne eine persönliche Mail schicken.

Hide this comment

Comment from wieland on 25 March 2010 at 19:38

Ich kann auch nur eine Speicherkarte empfehlen. Die kann man rausnehmen, wenn nichts mehr geht. :-)

Hide this comment

Comment from HS-Rook on 26 March 2010 at 11:51

Ganz tolle Hinweise! Herzlichen Dank! Werde mir ne Speicherkarte holen, die Karte drauf machen und dann sollte es ja klappen.
Wenn ich dann noch ein Problem haben sollte, werde ich einfach wieder fragen.
Allen ein schönes Osterfest!

Hide this comment

Comment from HS-Rook on 27 March 2010 at 10:09

Ich danke allen für die Hilfe. Hab eine Speicherkarte gekauft und jetzt ganz tolles Kartenmaterial auf dem Gerät! War wirklich einfach! Nun kann ich selbst sehr gezielt helfen Lücken zu schließen. Tolle Sache, bin total begeistert.

Hide this comment

Leave a comment

Parsed with Markdown

  • Headings

    # Heading
    ## Subheading

  • Unordered list

    * First item
    * Second item

  • Ordered list

    1. First item
    2. Second item

  • Link

    [Text](URL)
  • Image

    ![Alt text](URL)

Login to leave a comment