OpenStreetMap

stanton has commented on the following diary entries

Post When Comment
gpx trace 7 days ago

Off the top of my head, the following should work:

  • Open the GPX track in JOSM.
  • Download existing OSM data for the region.
  • Right-click the GPX layer (in the Layers pane) and choose "Convert to data layer". This should turn the GPX track into a way.
  • Cut the way into pieces as needed and delete unneeded pieces.
  • Tag the individual pieces as needed.
  • Merge the two data layers (using the Layers pane).

Be aware, however, that this comes with a few pitfalls and it is all too easy to break something if you're not careful. Keep in mind the following:

  • You might want to run "Simplify way" on each converted GPX track before uploading it to OSM. Else you will end up creating lots of unnecessary points.
  • Make sure the ends of your way are properly connected to existing ways (unless they end in the middle of nowhere). Else routing algorithms won't be able to work with your newly-created ways.
  • Make sure you're not adding duplicate ways.
  • Check accuracy of your GPX track (e.g. using aerial imagery or other GPX tracks, if available), and correct if necessary.

That being said, drawing roads by hand is usually the preferred way – unless you are mapping a blank area from scratch.

Tracks almost 2 years ago

Die Qualität des GPS-Empfängers ist natürlich eine mögliche Fehlerquelle - das hängt vom Modell ab. Aber auch äußere Faktoren beeinflussen den GPS-Empfang und damit die Qualität der Tracks:

Zwischen hohen Gebäuden oder in Waldstücken gibt es die größten Ungenauigkeiten. Wichtig ist auch, wo du das Gerät trägst. Versuche herauszufinden, wo in deinem Gerät die GPS-Antenne untergebracht ist, und stelle sicher, dass dieses Ende des Geräts möglichst freie Sicht zum Himmel hat. Tief in der Hosen- oder Jackentasche ist der Empfang naturgemäß nicht besonders gut.

Wenn ich zu Fuß mappe, trage ich das Gerät meist in der Hand, für Fahrrad oder Auto habe ich einen Smartphone-Halter am Lenker bzw. Armaturenbrett, und zum Skifahren benutze ich ein Sportarmband. Letzteres ist nicht unbedingt optimal - hier habe ich die größten Abweichungen. (Mein altes Smartphone habe ich beim Skifahren unter dem Gummi der Skibrille eingeklemmt und mit einem Band plus Karabiner gegen Verlust gesichert, an meinem aktuellen kann ich keine Kordel festmachen.)

Auch Bumper/Gel Cases u.ä. habe ich im Verdacht, den GPS-Empfang zu verschlechtern - genau getestet habe ich es noch nicht, aber es ist eine zusätzliche Barriere zwischen Antenne und GPS-Satelliten.