OpenStreetMap

übertreibungen

Posted by nomatrix on 15 June 2011 in German (Deutsch)

ich habe die starke vermutung dass ich knotenpunkte, die sich in mitten einer geraden befinden und scheinbar keinerlei sinn ergeben doch nich löschen sollte.

ich würde aber mal viel lieber wissen warum diese knotenpunkte da eingetragen sind. zum beispiel knoten 219036644 oder 219036709 ... wozu ... die knoten davor und dahinter erzeugen die gerade die real gegeben ist.

wäre es übertieben wenn ich solche knoten, wenn ich schon dabei bin andere dinge zu korrigieren, einfach herauslösche.

man weiset nich ... ich glaube ich nehme das alles doch nen bischen zu ernst. aber das solte man doch eigentlich tun. die sache ernst nehmen.

ach ... und noch soviele hausnummern einzutragen *jammer*

und sollte ich das polygon für den wald an den gemeindegrenzen vielleicht auftrennen und daraus 2 polygone /multipolygon erzeugen. fragen über fragen

gestern habe ich in einem bearbeitungsdurchgang bestimmt 20 knoten gelöscht die keinen zweck erfüllten. ich werd mir mit meiner gründlichkeit sicher noch ne sperre einfangen.

Comment from Soldier Boy on 16 June 2011 at 13:20

Also ich lösch auch immer alle unnötigen Knoten in einer Geraden.
Gründe:
Weniger Daten"müll"
Für Routing Software leichter zu berechnen
Performance sicher aus besser bei den Editoren
Die wirklich "perfekte" Gerade ;)

Die Frage ist eher: Warum sollte man sie NICHT löschen?

Hide this comment

Comment from 42429 on 16 June 2011 at 14:27

Die Knotenpunkte sind vor allem entstanden, weil jemand mit einem GPS-Gerät über die Landstraße gefahren ist und in jeder Sekunde einen Punkt aufgezeichnet hat. Später sind dann die Kreuzungen mit den Seitenstraßen hinzugekommen und die alten Knotenpunkte machen kaum noch Sinn.

Wenn die Punkte keine Gerade, sondern eine "feine Kurve" bilden, dann sollte man diese Punkte natürlich nicht löschen. Ansonsten geht es bei diesen Punkten lediglich um die persönliche Statistik.

Der _eigene_ GPS-Track ist übrigens nicht automatisch die beste Geodatenquelle, sondern kann auch mal 10-20 Meter neben der Straße liegen.

Hide this comment

Comment from Tordanik on 16 June 2011 at 17:53

Gründe, Knoten in einer Geraden zu erzeugen:
* wenn gerade Way-Segmente zu lang sind (= wenn sie lang genug sind, dass die Berücksichtigung der Erdkrümmung beim Zeichnen der "Gerade" eine Rolle spielt, oder sie viele Kacheln überspannen).
* wenn absehbar ist, dass dort später ein anderer Way angeschlossen wird; so spart man sich einen Eintrag in der History.
* wenn man einen Way parallel zu einem anderen führt, der dort auch einen Knoten hat.

Wahrscheinlich gibt es auch noch andere Gründe. Die Existenz der beiden Beispielknoten kann ich mir auch nicht wirklich erklären.

@FK270673: Die genannten Beispiele haben dem Augenschein nach weder mit GPS-Tracks noch mit Landstraßen zu tun. Es geht um einen Waldrand.

Als Service für die Leser nach mir:
http://www.openstreetmap.org/browse/node/219036709
http://www.openstreetmap.org/browse/node/219036644

Hide this comment

Leave a comment

Parsed with Markdown

  • Headings

    # Heading
    ## Subheading

  • Unordered list

    * First item
    * Second item

  • Ordered list

    1. First item
    2. Second item

  • Link

    [Text](URL)
  • Image

    ![Alt text](URL)

Login to leave a comment