OpenStreetMap

Böse Überraschung

Posted by gosausee on 25 May 2014 in German (Deutsch)

Guten Mutes bin ich mit dem Mountainbike und beladen mit den Wanderschuhen nach Unteriberg geradelt. Natürlich wollte ich wieder ein Paar Wanderwege für OSM mappen. Kaum komme ich beim Ende einer Zufahrt an, wo ich das Rad stehen lassen wollte und zu Fuss weiter gehen wollte, kommt schon der ansässige Bauer. Zuerst meint er, ich kann da nicht mehr weiterfahren. Dann, ich könne auch nicht den Wanderweg begehen, weil die Kühe auf der Weide sind. Ob Furcht, dass etwas passiert oder andere Gründe, vertreibt er mich. Aufgepasst: ein offizieller Wanderweg, sogar mehrfach beschildert. Okay, er empfiehlt mir noch einen anderen Weg zu nehmen. Wäre meine Alternative gewesen, fahre ich mit dem Rad dort hin, am Strassenrad abgestellt und abgesperrt, Wanderung gemacht. Ziel nicht erreicht, weil kein Weg. Egal.

Komme ich zurück, hat der Vorreifen keine Luft mehr. Toll

Zum Glück habe ich dem Bauer nicht gesagt, dass ich den Wanderweg, der über sein Grundstück führt, für OSM erfassen wollte. Hab die kleine Lücke dann mittels Orthofoto von Bing eingezeichnet und eine Note angefügt.

Wenn jeder Grundeigentümer ein Betretungsverbot ausspricht, dann ist das das Ende der (Wander)-wege.

Leave a comment

Parsed with Markdown

  • Headings

    # Heading
    ## Subheading

  • Unordered list

    * First item
    * Second item

  • Ordered list

    1. First item
    2. Second item

  • Link

    [Text](URL)
  • Image

    ![Alt text](URL)

Login to leave a comment