OpenStreetMap

-karlos- has commented on the following diary entries

Post When Comment
Pocket Earth, wiederentdeckt about 1 month ago

Ja, auf andere Apps bin ich noch nicht eingegangen. OpenAndroMaps ist wohl ähnlich gut; für iOS habe ich nichts gleichwertiges gefunden.

Vielleicht Komoot. Der Funktionsumfang ist ähnlich. Da sind die Karten so gerendert, dass man das nicht als OSM erkennt, leider als Bit-Kacheln. Das fehlt mir bei Pocket Earth auch noch: gewohnte Kartenstiele wie ADAC oder Shell, auch mit den lokal üblichen Symbolen. Man müsste einen Satz Symbole selbst dazu geben können und das Aussehen der Wege einstellen, die Flächengrafiken auch. Und dass alles als Style.ZIP Import.

Davor habe ich MotionX-GPS verwendet: Ofline-Maps und einiges geht da auch, zurück möchte ich nicht mehr.

Zum Editieren nutze ich “Go Map!!”, nicht mehr gepflegt, aber leider die einzige iOS-Edit-App, die auch Wege und Flächen kann. (Man, wann wird “ID” endlich Touch-Fähig?) Am Liebsten hätte ich die Edit-Funktion von GoMap in Pocket Earth eingebaut. Der Endwickler meint, sein Code ist so mutiert, dass er erst neu überarbeitet werden müsste, sonst würde er ihn vielleicht spenden.

Die Strategie von OSM und iOS ist ja eher evolutionär als synergetisch, sprich: Möge das bessere App überleben. Und geht bei iOS überhaupt OpenSource? Das ist bei Android besser, oder? Da gibt es eine App, an der viele mithelfen. Vielleicht wird das mit iOS 8 besser, da kann man Module verschiedener Entwickler in einer App nutzen. Ein OSM-Edit-Modul bitte.

Ich bin ja selbst Softwareschreiber, habe aber nicht so viel Zeit, mich in eine großes Projekt ein zu arbeiten. Ein Teil-Modul ginge vielleicht …

OSM-Pacman in der eigenen Nachbarschaft spielen over 1 year ago

Wenn noch Zwei mitmachen, fange ich an. Designer, Tester, Coder, whatever, wer hat Lust?

Guided Tagging by Wiki generated JSON-formated rules over 1 year ago

@bryceco: Sorry for my late answer, I was so busy and happy by discovering your iOS App "GO MAP!!". Your komment certainly is to be considered. But I don't see it as an obstacle. See more below.

@Tordanik: "If you want TTTBot to create a...". Yes that seems to be a good step. You would extend the Bot beyond "Software", to Value- and KeyDescription at last. Although it will be a bit more than a 1:1 (Template:Column) processing (You are German to? Could make things more easy sometimes.)

@both and all:

Egg or chicken first?

I did not think about updating the wiki by editor schematas. Certainly all existing tag data should be cross checked. As the "TagCenter" intents to work from the wiki to the editors and renderes, the wiki update would be a once to use code. I imagine it the other way: If the TagCenter is coded and able to generate schemes for all editors, this schemes may be compared. The difference will not be much, I think. So some edits in the wiki will do it, may be with some small semiautomatic scripts.

Upstairs Downstairs

The schemata are top-down, the wiki is bottom-up more ore less, the TagCenter will be both. Between the wiki scan and the schemata generations will be a database (or simply a lot of arrays of structures in the used programming language.) The references between tags will be cross inserted in both, the upper and the lower tag. But it has to be clarified who is up. This is clear for Values. "implies" is pointing further down. But it ends with "railway" i.e. There is no transport=railway, not yet. What we also need is a wiki Template KeyGroup. Even there is no "group=" in the KeyDescription, the TagCenter will work fine with an entry in the KeyGroup. And there you get a menu tree ending (or starting) with root= or trunk=transport. That tree may be on a wiki page "tag menu" containing a lot of KeyGroup templates.

(R)evolution

Are the wiki KeyDescription and ValueDescription carved in stone? Or may we add a "group=" in KeyDescription? Will it be a big revolution to change the references in the templates to vectored once? May we add the needed info for language localization? The funny thing is, if each local wiki page inserts only the info of its own language, the TagCenter will accumulate it in a common scheme entry. What about a KeyDescription2?

Exclusion

highway=stop is a good example for exceptions. maxspeed is not for nodes and doesn't make much sense for track. Will it work with implies and excludes? Does it make sense to edit all exceptions in the wiki or as it is now, direct in the scheme? We won't know until we try. A proposal wiki page may be the next step.

Nomen est Omen

Today, each editor (and renderer?) uses its own scheme. But the content will be about the same. And may be, the editors can agree about one "Unified-Tag-Scheme", do give it a arbitrary name.

Guided Tagging by Wiki generated JSON-formated rules over 1 year ago

@ Ilya Zverev: Your attempt is the other way than mine?: Generate wiki pages by a schema. So all the human explaining texts are part of the schema? Or a schema controlled edit? Is you schema only about POI or also ways, areas and all OSM content?

At last, we both intend to give the output to the editors and to the renderers.

I love that dynamical POI visualization! I think, all rendering is changing to vector graphics. Your scheme is used to translate, a quite useful part of the schema idea. It would help your project it one could switch to the original texts and other languages to. What about other countries, do you use your own local POI data base?

Guided Tagging by an interpreter of XML-formated rules over 1 year ago

Thank you for all your responses, it's good to be in contact with the big editors and all the other activities. We all share a common idea. To continue the discussion it please read my next block post.

@AndrewBuck: I had to read wikipedia about OWL. Thats quite scientific. I assume the medium OWL DL. I try to use your concept as a basis to the common schema, also used in the other projects.

Me discovering iD (JavaScript OSM-Editor) over 1 year ago

I had a look into thr code of iD at github. A view modules I understand, others not. First I need an overview of the project. There is plenty of information, IRC, forum, ... I certailnly will have questions, thanks.

On the OSM Wiki I editet the page about iD. All right?

My next step is, to understand and use Dojo myselve. If TosmE works with Dojo, I may be able to merge it into iD.

Touch/Tablet OSM Editor (TosmE) over 1 year ago

Well, usually pane and zoom is done by two finger multitouch. And by software any edit mode may be realized, even two+one finger pane-painting. If you like, send me code to add it to the project. --- Multi peoble will need to wait for really big tables, O think. --- My next step is, to use Dojo for draw and touch gesture detection. Dojo is also used by "iD".

Hilfe für OpenLayer als Touch-OSM-Editor over 2 years ago

Danke für die Ermunterung. - "Mächtig" ist war, nicht unlösbar, aber eine helfende Hand währe halt sehr Zeitsparend.

Meine original Idee samt JS-Code behalte ich als moralisches Backub und als Spaßquelle.

Die Idee mit dem Textfenster ist gut; damit ist die Kette geistig geschlossen. Als Idealist möchte ich das Bing-Verschieben&Zoomen natürlich durch Aufsetzen des zweiten Fingers starten ... irgendwann. (meine Tests sind da schon erfolgversprechend verlaufen).

Den Screen, du skizziert hast, gibt es "fast" schon. Ich bin da, bezeichnenderweise nur durch Zufall, drauf gestoßen: http://openlayers.org/dev/examples/intersects.html Zeigt ein Edit und Datei im Fenster erzeugen.

  • Da Bing dahinter zu legen, geht gewiss.
  • Es geht nichts per Touch. Ist da nur die Control nicht aktiv?
  • Der Edit-Mode hier ist halt Tap-Tap-Tap, nicht Tap_maaaaahhl. Und da wieder die "Öse" zum einhaken zu finden ... 8-/ Oder kann man "durmherum" eigenen Java-Code laufen lassen? (Was sich nicht nach einem guten Weg anhört.)
  • Den Text-Output als XML formulieren, sollte auch gehen, aber wieder die Öse!

Wer kennt jemand, der mal kurz entscheidende Tipps geben könnte?

Touch/Tablet OSM Editor geht weiter, als FOSSGIS over 2 years ago

Hallo keinseier keinseier, willst du Wege "von der Seite" Editieren? Das kann nicht genau werden, oder? Oder meinst du andere POI? Oder mach mal eine Skizze.

Zu "Augmented Mapping" fällt mir aber schon verrücktes ein. Hausnummern mit der Kamera anzielen, zack, ist sie als Tag am Gebäude eingetragen, das bei den gerade aktuellen GPS-Koordinaten eingezeichnet ist. Linse auf eine Sitzbank, ...

Ich muss mich ziemlich auf EIN Ziel konzentrieren, da kommt dein Vorschlag zu "Andere gute Ideen (of topic)"

Touch/Tablet OSM Editor geht weiter, als FOSSGIS over 2 years ago

Faszinierend! Dieter, du hat mit mehr Sachwissen genau das formuliert, was mein Sohn spontan gewünscht hat und ich als "Draw&Calc" geplant habe. Und es ist mit dem .osm-Output ein Vorschlag, der kompakt realisierbar ist. Eigentlich wollte ich als nächtes Delete und Move angehen, aber das kann auch nach dem "Calc" noch sinnvoll sein. Kamm dein Wunsch spontan oder kannst du mir da helfen?

  • Bilder im Hintergrund sollte gehen, schwieriger wird das Skalieren. Und damit erstmals auch ein realer Maßstab für die Daten. Aber bitte nur Karten-Scanns oder so was, chräge Luftaufnahmen entzerren erst mal nicht.
  • Ausschnitt verschieben müsste dann auch gehen, zoom lieber noch nicht.
  • DER ALGORITHMUS! Das Reduzieren der Punkte. Ich bin kein Mathematiker, wer kann da helfen?
  • Eine .osm erstellen, ok. Aber wie und wo lege ich die mit Javascript ab? Websuch...

Die Bedienung genau wie JOSM&Co zu machen, währe Murks. Für Hardcore-Fans könnte man die Optik nachbilden und die Menüs vielleicht. Aber das steht bei mir gaaanz unten bei Not ToDo.

(Touch-)Taplet OSM Editor over 2 years ago

@!i! Touch=anderes Konzept? Klar ist Maus!=Fingerdicke, deswegen möchte ich ja mal 'rumprobieren. Oder meinst du was spezielles? POIs schubsen? POI sind wichtig, aber da sind schon einige Lösungen vorhanden. Für mich sind die Linien&Relationen eine größere Herausforderung. Dashboard: Wenn da gute Anregungen sind für Bedienung sind Bilder willkommen. Zu wenige Entwickler: Seuftz, wenn ich doch endlich in Rente währe! :-) Developmentseed Editor: Habe ich gelesen. Ich träume von einem modularen Quellcode, bei dem man die Bedienoberfläche austauschen kann. There is always hope -karlos-

OSM in der aktuellen Folge von Tatort over 3 years ago

Merde! Hab's zwei mal verpasst. Bei DasErste.de kann man es ansehen und Bilder speichern; aber Aufnehmen?

Jakobs- Der Weg ist das Ziel over 4 years ago

openstreetbugs.org ist gut weil da auch passive OSM-Nutzer ohne Login was eintragen können und hat immerhin RSS. Der OSM Inspector ist super, so viele Analysen, nur finde ich da keine Benachrichtungsmöglichkeit. Ich habe mal seine Wishlist genutzt.

Jakobs- Der Weg ist das Ziel over 4 years ago

RSS verwende ich nicht. OSM-Nachricht, eMail oder Twitter würde mir helfen.
Und openstreetbugs.org zeigt fixme nicht an, oder?